El Ultimo Grito

FREE RANGE stools, Hocker, (2012) 2015

Gebrauchte Pappkartons, glasfaserverstärkter Kunststoff
H 55 x B durchschnittlich 45 x T 48 cm
Foto/© El Ultimo Grito

Pappkartons, Wellpappekartons, quaderförmig zerknautscht, gestaucht, zu Hockern geformt, gedrückt. Aber nur ungefähr. Höhe, Sitzfläche aber sind perfekt. Mit glasfaserverstärktem Kunststoff stabilisiert und konserviert. Leicht, praktisch, robust. Und jeder ein wenig anders.

El Ultimo Grito – das sind die Kreativ-Partner Rosario Hurtado und Roberto Feo. 1997 gegründet, bezeichnen sich EUG selbst als "Post-Disziplinäre", deren Werk die Natur menschlicher Beziehungen zu Objekten und Kultur erkunden und hinterfragen will. In ihrer disziplinübergreifenden Arbeit haben sie unter Verwendung vielfältiger Medien – von Installationen über Objekte, Interieurs, Grafiken bis hin zu didaktischen Mitteln – eine breite Palette an Projekten für eine mannigfaltige internationale Kundschaft entwickelt. Ihr besonderes Interesse gilt einer progressiven Designausbildung, die sie als zentralen Bestandteil ihrer Designpraxis begreifen.
Roberto Feo wurde in London geboren. Er hat in Madrid an der Universität Complutense Soziologie studiert, bevor er 1989 zurück nach London zog. Dort studierte er Möbeldesign am London College of Furniture und am Royal College of Art. 2014 wurde er zum Professor für Design am Goldsmiths, Uni-versity of London ernannt. Zuvor war er von 1999 bis 2012 Dozent im Studiengang Design Products am Royal College of Art in London, wo er die Studiengruppe Platform 10 leitete. Von 2006 bis 2014 war er Senior Design Research Fellow an der Kingston University London.

El Ultimo Grito: FREE RANGE stools, (2012) 2015; Foto/© El Ultimo Grito
Foto/© El Ultimo Grito
Piet Hein Eek
Juli Foos