Politik des Teilens – Über kollektives Wissen

Daniel Maier-Reimer gezeigt von Syafiatudina

Daniel Maier-Reimer: Auckland-Christchurch 2015, 2015; © Daniel Maier-Reimer
Auckland-Christchurch 2015, 2015
© Daniel Maier-Reimer
Daniel Maier-Reimer: Apuan Alps 2013, 2014; © Daniel Maier-Reimer
Apuan Alps 2013, 2014

Die Kunst von Daniel Maier-Reimers ist die Praxis des Reisens – meist zu Fuß und immer allein über ausgedehnte Zeiträume. Die meisten Reisen sind jeweils in einem einzigen Foto zusammengefasst, manche in einer kleinen Bildgruppe. Von einigen Reisen existiert kein Bild. Seit 2013 überlässt es Daniel Maier-Reimer anderen Künstlern, zu entscheiden, wie seine Reisen in Ausstellungen und Publikationen in Erscheinung treten. 2015 wanderte Daniel Maier-Reimer von Auckland nach Christchurch. Syafiatudina, Mitglied des transdisziplinären indonesischen Kollektivs KUNCI, die er während seines Aufenthaltes in Christchurch kennenlernte, übernimmt die Präsentation dieser Reise im Rahmen der Ausstellung in den ifa-Galerien.