Kulturtransfers #2

Cut & Mix. Zeitgenössische Kunst aus Peru und Chile

Mario Navarro

Barba del diablo/Bart des Teufels, 2011; © Eva-Christina Meier
Barba del diablo/Bart des Teufels, 2011
© Eva-Christina Meier

Unter Verwendung verschiedener Medien greift der chilenische Künstler Mario Navarro in seinen Werken vergessene Episoden und Nebenschauplätze der Geschichte auf. Er kombiniert räumliche Aufbauten, Modelle, Filme und Fotografien und nähert sich auf diese Weise der jüngsten Vergangenheit Chiles und Lateinamerikas. "Barba del diablo/Bart des Teufels" und "Dos Islas/Zwei Inseln", zwei neue Arbeiten, die anlässlich der Ausstellung "Cut & Mix" entstanden sind, nehmen Bezug auf ein Ereignis, das in den 1950er Jahren auf der Insel Huemul in der Nähe der Stadt Bariloche im Süden Argentiniens stattgefunden hat. Ronald Richter (1909 – 1991), ein deutsch-österreichischer Physiker, der nach

Dos Islas / Zwei Inseln, 2011, Digitaldruck auf Aluminium, 108 x 150 cm; © Mario Navarro
Dos Islas / Zwei Inseln, 2011, Digitaldruck auf Aluminium, 108 x 150 cm
© Mario Navarro

dem Zweiten Weltkrieg im Umfeld deutscher Nazis nach Argentinien gekommen war, überzeugte Präsident Juan Peron 1949 davon, ein nukleares Kraftwerk errichten zu können, das zu niedrigen Kosten das ganze Land mit Energie beliefern würde. Die Forschungen für das sogenannte Projekt 'Huemul' fanden daraufhin unter strengster Geheimhaltung auf der gleichnamigen Insel statt. Nach Jahren stellte sich schließlich der Betrug heraus. Die Versuchsanlage erwies sich als völlig unzulänglich und die bis dahin präsentierten Testergebnisse waren gefälscht. Heute zeugen nur noch die vom Moos bewachsenen Ruinen der von Richter erbauten Anlagen inmitten des patagonischen Waldes von dieser gescheiterten Unternehmung und dem irrealen Wunsch mithilfe einer technologischen Träumerei die Unterentwicklung eines Landes zu überwinden.

Künstler

Raimond Chaves und Gilda Mantilla
Leonardo Portus
José Carlos Martinat und Enrique Mayorga
Armando Andrade Tudela
Sandra Nakamura
David Zink Yi

Weitere Informationen