Carrefour / Treffpunkt

Die Marrakech Biennale und darüber hinaus

Leila Alaoui: Übergänge, Videostill, Installation, 2013
Leila Alaoui: Übergänge, Videostill, Installation, 2013; © Leila Alaoui

"Où sommes-nous maintenant? Where are we now? Wo stehen wir heute?" war Titel und Fragestellung der fünften Marrakech Biennale, deren künstlerische Leiterin, Alya Sebti, die Ausstellung "Carrefour / Treffpunkt" für die ifa-Galerien Stuttgart und Berlin konzipierte.

Der Titel der ifa-Ausstellung verweist auf Marrakesch und die Biennale als metaphorisches Zentrum, an dem sich verschiedene Wege kreuzen. Marokkos Hauptstadt und die Biennale waren und sind Schnittstelle und Treffpunkt zwischen Subsahara-Afrika und dem Maghreb. Sie bilden eine Verlinkung nach Europa, eine Drehscheibe zwischen Süd und Nord sowie Ost und West.

Arbeiten aus der Marrakech Biennale 2014 und neu für "Carrefour / Treffpunkt" entwickelte Projekte thematisieren die Durchlässigkeit zwischen öffentlichen Räumen und privaten Sphären. Die Künstler und Künstlerinnen Saâdane Afif, Leila Alaoui, Yassine Balbzioui, Max Boufathal und Clara Meister erkunden Möglichkeiten, mit unserer Verletzlichkeit und Verortung in der Welt umzugehen – in Form von Skulpturen, Installationen, Klang- und Videoarbeiten. Megumi Matsubara entwickelte eine neue Ausstellungsform: Sie ließ von einem marokkanischen Parfümeur extra einen Duft für "Carrefour / Treffpunkt" kreieren. Die Künstlerinnen und Künstler schaffen in und mit ihren Werken einen weiteren, einen neuen Raum der Begegnung, des Austausches und der Zusammenarbeit.

In der Reihe "Spot on..." stellten die ifa-Galerien Stuttgart und Berlin in den vergangenen Jahren internationale Biennalen vor, die durch das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) gefördert wurden. Nicht nur die in Deutschland seltener wahrgenommenen Biennalen, sondern auch diese Auslandsaktivitäten des ifa in Deutschland vorzustellen, war ein Anliegen dieser Ausstellungsreihe.

Medienpartner: Nafas Kunstmagazin

Saâdane Afif: Erinnerung: Der Geometrie-Unterricht, Marrakesch,2014; © Foto: Max Glauner, Galerie Mehdi Chouakri, Berlin, Xavier Hufkens, Brüssel und RaebervonStenglin, Zürich
Leila Alaoui: Übergänge, Videostill, Installation, 2013; © Leila Alaoui
Yassine Balbzioui: Grosse Tête (Großkopf), Fotografie, Performance 2014; © Yassine Balbzioui
Max Boufatal: Der Eid des Hippokrates, galvanisierter Draht, Kupferdraht und Korb, 2014; © Max Boufatal
Megumi Matsubara: Die erste Farbe, die im Dunklen verschwindet, Pigmentdruck, in nicht-reflektierendem Glas gerahmt, 2014; © Megumi Matsubara
Clara Meister: Singende Karten und geborgene Gesänge

Ausstellungskatalog

Carrefour. Die Marrakech Biennale und darüber hinaus. – Stuttgart: ifa, 2015. – 79 S.

Carrefour

Die Marrakech Biennale und darüber hinaus

Stuttgart: ifa, 2015. – 79 S.

ifa-Galerie Stuttgart

Stefanie Alber
Tel. +49.711.2225.161
alber(at)ifa.de

08.05.2015 – 05.07.2015

Kunstvermittlung Stuttgart

06.05.2015, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Marrakech Biennale – Künstlergespräch
Kunstvermittlung
07.05.2015, 11:00 Uhr - 12:00 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Carrefour – Treffpunkt. Die Marrakech Biennale und darüber hinaus
Pressevorbesichtigung
10.05.2015, 14:30 Uhr - 16:00 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Ich rieche was, was du nicht riechst
Kunstvermittlung
10.05.2015, 16:30 Uhr - 18:00 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Sinnbilder – Marrakech Biennale
Kunstvermittlung
21.05.2015, 16:30 Uhr - 17:30 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Führung und Kunstgespräch – Marrakech Biennale
Kunstvermittlung