Eine Welt in der Stadt: Zoologische und botanische Gärten

Shelagh Keeley: Jardim Do Ultramar, Lissabon, 2016, Videostill; © Shelagh Keeley
Shelagh Keeley: Jardim Do Ultramar, Lissabon, 2016, Videostill; © Shelagh Keeley

Die Welt zu bereisen und zu entdecken ermöglichte uns schon immer, anderen Menschen, Kulturen und Räumen zu begegnen, Artefakte zu sammeln und sie in andere Kontexte zu überführen. Von privaten und feudalen Kollektionen über die großen Weltausstellungen bis hin zu heutigen zoologischen und botanischen Gärten dienten und dienen diese Sammlungen sowohl der Unterhaltung als auch der Bildung. Sie prägen unsere Wahrnehmung von Welt. Mit Hilfe des Sammelns, Dokumentierens und Reproduzierens hoffen wir, die Welt und ihre vielfältigen Lebensformen und Kulturen zu verstehen. 
Kurator Kaiwan Mehta hat Jitish Kallat, Sonia Mehra Chawla, Sahej Rahal, Shelagh Keeley und die Schriftstellerin Ruth Padel eingeladen, sich mit dieser "Welt in der Stadt" auseinanderzusetzen: Sie untersuchen die Geschichten und Praktiken der Unterhaltung und der Wissensproduktion, der Dokumentation und Reproduktion im Kontext von zoologischen und botanischen Gärten.

Dort treffen Pflanzen, Tiere, Architekturen, Objekte und Menschen aus unterschiedlichen geografischen, klimatischen, kulturellen und sozialen Zusammenhängen aufeinander. Diese "Welt in der Stadt" ermöglicht uns, eine der "Kulturen des Wir" – wie der Schwerpunkt des ifa im Jahr 2017 lautet – in ihrer Vielfalt, mit all ihren Beschränkungen, aber auch ihren Möglichkeiten zu erleben und zu reflektieren. Wir nehmen das 100-jährige Jubiläum des ifa zum Anlass, auch an die 1987 wegweisende Ausstellung "Exotische Welten – Europäische Phantasien", die vom ifa initiiert wurde, anzuknüpfen und aus heutiger Sicht die Aneignung, den Transfer, aber auch die Präsentation und Wahrnehmung von Kultur und Natur zu überdenken.

In einer Koopearation der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart setzen sich Studierende der Fachbereiche Bildende Kunst und Intermediales Gestalten mit dem Thema "Pflanzen, Tiere, Menschen: zoologisch-botanische Gärten" auseinander. Die Arbeiten werden ab Juli in der ifa-Galerie Stuttgart vorgestellt.

Shelagh Keeley: Jardim Do Ultramar, Lissabon, 2016; © Shelagh Keeley
Sonia Mehra Chawla: Moving Inwards, 2015; © Sonia Mehra Chawla; courtesy of the artist, TARQ, Mumbai & Exhibit 320, New Delhi
Sahej Rahal: Forerunner, 2013; © Sahej Rahal; Courtesy of the artist and Chatterjee & Lal, Mumbai
Birgit Korn: Nepal (CC BY 2.0)
Jitish Kallat: The Infinite Episode, 2016; © Jitish Kallat; Courtesy Galerie Daniel Templon, Paris – Brüssel
Eine Welt in der Stadt: Zoologische und botanische Gärten / ifa (Hg.). – Stuttgart, 2017

Eine Welt in der Stadt: Zoologische und botanische Gärten / ifa (Hg.). – Stuttgart, 2017. – 64 S. – 12 €.

Ausstellungskatalog bestellen

 

 

ifa-Galerie Stuttgart

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.161
alber(at)ifa.de

  • Dienstag – Sonntag 12 – 18 Uhr
  • Montags und an Feiertagen geschlossen

05.05. – 02.07.2017

ifa-Galerie Stuttgart, 2017, © dieargelola
ifa-Galerie Stuttgart, 2017, © dieargelola

Binnenwelten ... und was findet man dort?

Kaiwan Mehtas Überlegungen zur Geschichte der Naturgeschichte

Veranstaltungen

30.06.2017, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr | ifa-Galerie Stuttgart
Eine Welt in der Stadt
Führung durch die Ausstellung