darstellung | vorstellung
Karin Geiger: Leipzig (Heiterblick) 2005, C-Print; © (Karin Geiger) VG Bild-Kunst Bonn, 2007
Leipzig (Heiterblick) 2005, C-Print
© (Karin Geiger) VG Bild-Kunst Bonn, 2007

Der Beitrag von Karin Geiger besteht aus drei großformatigen Fotografien, welche die Übergänge zwischen Stadt und Land zeigen. Diese nicht eindeutig definierten Zonen ziehen oft Kinder und Jugendliche an, die dort ihre Freizeit verbringen. Als Betrachter der Bilder bleibt man im Ungewissen, ob es sich um Dokumente vorgefundener Situationen oder um sorgfältig arrangierte Inszenierungen handelt. Zu dieser Ambivalenz trägt auch der gleichberechtigte Gebrauch von Schwarzweiß- und Farbfotografie bei, der wahrnehmungspsychologisch scheinbar Vergangenes mit Gegenwärtigem verbindet.

  • 1966
    geboren in Dortmund, lebt in Düsseldorf
  • 1989–1995
    Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschülerin bei Prof. Magdalena Jetelová
  • 1995–1997
    Studium an der University of British Columbia, Vancouver
  • 2002–2006
    Mitarbeiterin an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
  • Künstler-Datenbank