Animated Films from Germany
Anna Samoylovich: Hokus Pokus, 2009, Manege
Anna Samoylovich: Hokus Pokus, 2009, Zauberer
Anna Samoylovich: Hokus Pokus, 2009, Zirkuszelt und Wagen

Samo (Anna Samoylovich): Hokus Pokus

Mit einem leuchtenden Halbmond auf dunkelblauer Himmelsfläche über dem derangierten Zirkuszelt eröffnet Anna Samoylovich ihren Zaubermeisterfilm mit dem Zirkusfüllhorn in klassischer Cartoonmanier. Mit der Tigerpeitsche verfolgt der Zirkusdirektor den Magier und der Magier verfolgt den Tiger, bis dieser ihn fressen will – oder ist es umgekehrt? Der Abend der Gaukler verläuft harmonisch bis chaotisch zwischen Messerwerfern, Ringkämpfern, Gewichtheben und dem Blumenstrauß, den der Zirkuschef der strahlenden Gauklerin überreichen will, der aber vorher vom Kaninchen gefressen wird, das sich gerade programmwidrig nicht im Zylinder befindet. Sind die Ingredienzien im Umgang mit der Zauberkunst, die Spielkarten, schwarzen und roten Samttücher, Ringe, Bälle, Äpfel, Tauben nach den geheimen Anleitungen des Magiers Pilarski über das Voltieren, Forzieren, Palmieren in Beziehung gesetzt oder jagen sich die magischen Gegenstände und Figuren nach dem Plan seines tödlichen Konkurrenten Viktor Cagliostro über die Leinwand? Diese Frage bleibt leider bis zum Schluss des Films ungelöst.

  • Autorin, Drehbuch: Anna Samoylovich
  • Entstehungsjahr: 2009
  • Länge: 4.12 Min.
  • Technik: Zeichentrick, Legetrick
  • Animation: Anna Samoylovich
  • Zeichnungen: Anna Samoylovich
  • Musik: Daniel Regenberg
  • Mischung: Michał Krajczok
  • Regie: Anna Samoylovich
  • Produzent: Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf", Potsdam-Babelsberg

Anna Samoylovich

  • 1980
    geboren in Moskau
  • 1999–2001
    Architekturstudium in Moskau
  • 2002–2006
    Studium an der Filmhochschule, Moskau (VGIK)
  • 2006–2009
    Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf" in Potsdam-Babelsberg
Anna Samoylovich: Hokus Pokus, 2009, Posaunenspieler