Animated Films from Germany
Izabela Plucinska: Esterhazy, 2009, Zug
Izabella Plucinska: Esterhazy, 2009, Bahnhof
Izabela Plucinska: Esterhazy, 2009, Gedächtniskirche Berlin

Izabela Plucinska: Esterhazy

"Esterhazy" ist der neue Puppentrick und Knetanimationsfilm der Gewinnerin des Silbernen Bären auf der Berlinale 2008. Der fast totgeglaubte, von der 3-D-Computertechnik verdrängte Puppentrick, feiert in diesem fantastischen Film seine fröhliche Wiederauferstehung. Es ist eine Adaption des gleichnamigen Bilderbuchs von Irene Dische und Hans Magnus Enzensberger. Der Held ist ein zu klein geratener Wiener Hase aus der Dynastie der Esterhazys, der vom Familienpatriarchen Fürst Esterhazy in das Berlin des Jahres 1989 geschickt wird, um dort eine möglichst große Hasenfrau zu finden. Dem Hinweis Fürst Esterhazys folgend, dass die Berliner Hasen alle an einer mysteriösen Mauer wohnen, begibt sich unser Held, angekommen in Berlin, auf die Suche. Doch erst nach einigen Monaten und vielen Rückschlägen findet er die Mauer, das Hasenparadies und die Liebe seines Lebens, die Hasendame Mimi. Doch ausgerechnet in diesem Moment fällt die Berliner Mauer.

  • Autorin, Drehbuch: Izabela Plucinska
  • Entstehungsjahr: 2009
  • Länge: 25.00 Min.
  • Technik: Knetmasse
  • Animation: Izabela Plucinska, Kirill Abdrakmanov, Markus Grysczok
  • Szenografie: Agata Rojek
  • Mischung: Kacper Habisiak, Marcin Kasinski
  • Musik: Max Knoth
  • Erzähler: Maciej Sztur, Maria Peszek, Wiktor Zborowski
  • Regie: Izabela Plucinska
  • Produzenten: Jamila Wenske, Izabela Plucinska, Maria Blicharska, Monika Sajko-Gradowska

Izabela Plucinska

  • 1974
    geboren in Koszalin
  • 1995–2000
    Studium an der Akademie der Schönen Künste, Lodz
  • 1998–2002
    Studium an der Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater, Lodz
  • 2002–2003
    Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) "Konrad Wolf", Potsdam-Babelsberg
  • 2005
    Silberner Bär für "Jam Session" auf der Berlinale
  • www.izaplucinska.com