Futur Perfekt. Zeitgenössische Kunst aus Deutschland
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 1; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 4; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 2; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 2; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 3; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London
Cyprien Gaillard: New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, 6; Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen, © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London

Cyprien Gaillard (1980 in Paris geboren) wurde bekannt mit spektakulären Videoarbeiten und Fotografien über den Verfall, die Zerstörung und den Abriss modernistischer Architektur und Kultur. In seinem Film "Artefacts" (2011) über die mythische im heutigen Irak liegende Stadt Babylon sieht man Aufnahmen des Ishtar-Tors im Berliner Pergamonmuseum ebenso wie Kultstätten in der Wüste und Neubauten, allesamt menschliche Hinterlassenschaften. Gaillard filmte in der ältesten Metropole mit der neuesten Technologie, mit einem iPhone, dessen Bilder dann auf 35mm umkopiert wurden. In den Kunst-Werken Berlin lud er im selben Jahr in einen gigantischen Biertempel: "The Recovery of Discovery". Der Ausstellungsraum war von einer massiven Pyramide aus Dosenbier eingenommen, das die Besucher konsumierten und so die Skulptur abtrugen beziehungsweise auflösten. Parallel zu seinen filmischen und installativen Arbeiten entstehen Gaillards Collagen: Gesten, die im Postkarten-Format urbane Szenerien in archäologische Orte verwandeln, Ebenen der Zerstörung und des Verschwindens, des Sichtbarmachens und Einbildens komprimieren.

Fotos
New Picturesque, 2012, 6 Postkarten, Papier, gerahmt; Foto: Jochen Arentzen; © Cyprien Gaillard, Courtesy: Sprüth Magers Berlin London