Auslandsbeziehungen. Junge Architekten aus Deutschland

Landschaftsarchitektur

Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Landschaftspark und Museumsgärten, Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, 2004–2008

Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, Fiktive Grabungsstätte im Park; Foto: Architekten
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Liangzhu Culture Museum, Hangzhou; Fotos: Architekten
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, Seelandschaft; Foto: Architekten
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, Seelandschaft; Foto: Architekten
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Landschaftspark und Museumsgärten, Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, 2004–2008, Garten; Foto: Architekten
Levin Monsigny Landschaftsarchitekten – Landschaftspark und Museumsgärten, Liangzhu Culture Museum, Hangzhou, 2004–2008, Wasserhof; Foto: Architekten

Der Museumspark inszeniert das Thema der neolithischen Kultur durch fiktive Ausgrabungsstätten. Fundstücke der Liangzhu-Kultur werden in abstrakter Form zum Leitbild der Gestaltung, von der künstlich angelegten Landschaft bis zu den Innenhöfen des Museums.

Architekten: Axel Hermening, Martina Levin, Nicolai Levin, Luc Monsigny
Mitarbeiter: Rob Grotewal