Haberland Architekten – Erweiterung der Kantonsschulen Rychenberg und Im Lee, Winterthur, 2004–2007; Foto: Andrea Helbling
Haberland Architekten – Erweiterung der Kantonsschulen Rychenberg und Im Lee, Winterthur, 2004–2007; Foto: Andrea Helbling


ifa-Ausstellung


AUSLANDS-BEZIEHUNGEN
Junge Architekten aus Deutschland

03.02. – 20.03.2017
Transilvania University of Brasov

Karin Geiger: Leipzig (Heiterblick) 2005, C-Print; © VG Bild-Kunst, Bonn
Karin Geiger: Leipzig (Heiterblick) 2005, C-Print; © VG Bild-Kunst, Bonn


ifa-Ausstellung


DARSTELLUNG | VORSTELLUNG
Fotografie aus Deutschland

23.02. – 28.05.2017<br/>Sungkok Art Museum, Seoul

Toter im Schlamm, 1924, aus der Mappe 'Der Krieg', 1924, Radierungen; © VG Bild-Kunst, Bonn
Toter im Schlamm, 1924, aus der Mappe 'Der Krieg', 1924, Radierungen; © VG Bild-Kunst, Bonn


ifa-Ausstellung


OTTO DIX
Kritische Grafik 1920–24
"Der Krieg" 1924

16.02. – 21.05.2017
Centro Cultural Caja Real de Universidad Autonoma, San Luis Potosí

Ayse Erkmen: Here and There, 1989; Foto: Uwe Walter, Berlin
Ayse Erkmen: Here and There, 1989; Foto: Uwe Walter, Berlin


ifa-Ausstellung


KUNSTRAUM DEUTSCHLAND

04.02. – 04.03.2017
National Library and Archaeological Survey of India, Kolkata

Nürnberg: Synagoge am Hans Sachs-Platz, 1874 – 10.8.1938, Architekt: Adolf Wolff; © TU Darmstadt, 2010
Nürnberg: Synagoge am Hans Sachs-Platz, 1874 – 10.8.1938, Architekt: Adolf Wolff; © TU Darmstadt, 2010


ifa-Ausstellung


SYNAGOGEN IN DEUTSCHLAND
Eine virtuelle Rekonstruktion

16.03. – 21.04.2017
Paul H. Cocker Gallery, Ryerson University, Toronto

Köln: Synagoge Glockengasse (Blick in die Kuppel), 1861 - 10.11.1938, Architekt: Ernst Friedrich Zwirner; © TU Darmstadt, 2010
Köln: Synagoge Glockengasse (Blick in die Kuppel), 1861 - 10.11.1938, Architekt: Ernst Friedrich Zwirner; © TU Darmstadt, 2010


ifa-Ausstellung


SYNAGOGEN IN DEUTSCHLAND
Eine virtuelle Rekonstruktion

29.01. – 04.03.2017
Mennonite Heritage Centre Gallery, Manitoba University, Winnipeg

Walter Gropius, Marcel Breuer: Gesellschaftsraum, Ausstellung des Deutschen Werkbundes in Paris, 1930; © Bauhaus-Archiv, Berlin, Foto: Photo Illustration Paris
Walter Gropius, Marcel Breuer: Gesellschaftsraum, Ausstellung des Deutschen Werkbundes in Paris, 1930; © Bauhaus-Archiv, Berlin, Foto: Photo Illustration Paris


ifa-Ausstellung


100 JAHRE DEUTSCHER WERKBUND
1907|2007

14.01. – 05.03.2017
OCT Art & Design Gallery, Shenzhen

Ausstellungen im Ausland

Aktuell

© ifa, Gögelmann

"Im gepanzerten Fahrzeug ins Museum"

"Mit den Menschen und Kulturen ins Gespräch kommen" – dieses Ziel verfolgt das ifa mit seinen derzeit 30 Tourneeausstellungen.
Ein Bericht der Stuttgarter Zeitung, erschienen am 11. August 2016

ifa-Ausstellungen auf Welttournee

Ausstellungen

Architektur

Vierte Etage, Hotel Puerta América, Madrid; Eva Castro, Holger Kehne, plasma studio, 2005/2006; Foto und ©: diephotodesigner.de
Hotel Puerta América, Madrid; Eva Castro, Holger Kehne, plasma studio, 2005/2006; Foto und ©: diephotodesigner.de

Bildende Kunst

Nam June Paik: Candle TV, 1995; © Nam June Paik Estate, Foto: Roman März
Nam June Paik: Candle TV, 1995; © Nam June Paik Estate, Foto: Roman März

Design

Werner Aisslinger: books, 2007; Regal; Foto: Steffen Jänicke, © Steffen Jänicke
Werner Aisslinger: books, 2007; Regal; Foto: Steffen Jänicke, © Steffen Jänicke

Fotografie und Film

Viktoria Binschtok: Marriage is a Lie / Fried Chicken Cluster, 2015; Installationsansicht, C/O Berlin, 2015; aus: Clusters; © Viktoria Binschtok
Viktoria Binschtok: Marriage is a Lie / Fried Chicken Cluster, 2015; Installationsansicht, C/O Berlin, 2015; aus: Clusters; © Viktoria Binschtok

Das ifa konzipiert und organisiert Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Deutschland, die Einblicke in die bildende Kunst, Fotografie und Film, Design und Architektur des 20. und 21. Jahrhunderts geben. Auf mehrjährigen Tourneen werden die Ausstellungen in internationalen Museen präsentiert. In vielfältigen Programmen der Kunstvermittlung verbinden wir die deutsche Kunstszene mit international tätigen Kulturschaffenden, bilden Kooperationen und Netzwerke. Die Ausstellungen schaffen lokale Begegnungsplattformen, eröffnen internationale Perspektiven und stellen fundierte Wissensspeicher dar. Interessierten Museen stellt das ifa darüber hinaus Leihgaben für gesonderte Präsentationen zur Verfügung.

Extra

anders als immer

Museum für Dekorative Kunst und Design in Riga | Interview mit dem Kurator der Ausstellung, Volker Albus

WELTREISE. Kunst aus Deutschland unterwegs

ZKM | Ausstellungspremiere im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe