Kunst

Wolfgang Laib: In der Löwenzahnwiese; © Wolfgang Laib
Wolfgang Laib: In der Löwenzahnwiese; © Wolfgang Laib

Ausstellungen im Ausland

Das ifa konzipiert und organisiert Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aus Deutschland und zeigt sie in internationalen Museen.

Johannes Haile: Deutschland in den 1960er Jahren; © Johannes Haile
Johannes Haile: Deutschland in den 1960er Jahren; © Johannes Haile

ifa-Galerien

Die ifa-Galerien Stuttgart und Berlin zeigen zeitgenössische Kunst, Architektur und Design aus Asien, Afrika, Osteuropa und der islamisch geprägten Welt.

DRIFTING SOCIALLY, SLIPPING AESTHETICALLY. Susanna Gyulamiryan, Hovnan Kartashyan, Armine Hovhannisyan, Samvel Vanoyan | 30.08.–12.09.2016; БüKü, Leipzig und ACSL, Jerewan; Foto: Women's Flagg; © Foto: Armine Hovhannisyan
Armine Hovhannisyan: Women's Flagg; © Foto: Armine Hovhannisyan

Kunstförderung

Das ifa unterstützt Künstlerinnen und Künstler, es fördert die internationale Zusammenarbeit Kulturschaffender und Nach­wuchs­kräfte aus Entwicklungs- und Transformationsländern.

Josh Johnson, Eliza Douglas in Anne Imhof: Angst II, 2016 aufgeführt im Hamburger Bahnhof, Berlin; © Foto: Nadine Fraczkowski; Courtesy: die Künstlerin, Isabella Bortolozzi Galerie und Galerie Buchholz
Josh Johnson, Eliza Douglas in Anne Imhof: Angst II, 2016; © Foto: Nadine Fraczkowski

Biennalen

Das ifa koordiniert im Auftrag des Auswärtigen Amts den Deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig. 

Online-Magazine

Zwei Portale informieren über die aktuelle Kunstszene in islamisch geprägten Ländern und internationale Kunst aus afrikanischen Perspektiven.

Datenbank über Künstlerfilme

Termine

25.05.2017 | Kunstmuseum Temeswar
Rosemarie Trockel
Ausstellungseröffnung
08.06.2017 | Museo de las Artes MUSA, Guadalajara
Otto Dix. Kritische Grafik 1920–24. "Der Krieg" 1924
Ausstellungseröffnung
15.06.2017 – 16.06.2017 | Hotel Aquino, Berlin
WELT.KULTUR.POLITIK.
9. Kulturpolitischer Bundeskongress
16.06.2017 | Museo de Arte Contemporáneo MACO, Oaxaca
Sigmar Polke. Musik ungeklärter Herkunft
Ausstellungseröffnung