Auswahlbibliografie

ifa-Bibliothek, Lesesaal; Foto: ifa / Honzera
ifa-Bibliothek; Foto: ifa / Honzera

Länderübergreifende Literatur

A new era in cultural diplomacy

Rising soft power in emerging markets; CPD annual research conference 2014; conference report / USC Center on Public Diplomacy at the Annenberg School. – Los Angeles/Cal., 2014. – 20 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Soft Power + Stellenwert + Auswärtige Kulturpolitik + Instrumente und Verfahren der Außenpolitik + Bestimmungsfaktoren + Konzeption + Analyse + Best Practice + Konsequenz / Schlussfolgerung + Vorschlag / Initiative + Länderbezogene Beiträge
Unterthemen: Medienpolitik + Film + Public Diplomacy + Image-Bildung + Auslandsbild + Selbstbild + Identität + Zielgruppe + Diaspora + Nigeria + Türkei + Indonesien + Indien + Mexiko + Volksrepublik China + Confucius Institute (Beijing) + Handlungsspielraum von Institutionen / Organisationen
Dokumentenart: Konferenzbericht

Anholt, Simon: Competitive identity

The new brand management for nations, cities and regions. – Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2007. – XIII, 134 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Deutschlandkommunikation  
Hauptthemen: Global + Länder und Gebiete + Stadt + Public Diplomacy + Image-Bildung + Auslandsbild + Marketing + Wettbewerbsfähigkeit + Standortfaktoren + Theorie + Konzeption + Praxis + Implementierung
Unterthemen: Kulturelle Faktoren + Wirtschaftliche Faktoren + Produktqualität + Sport + Nationale Besonderheiten + Selbstbild + Informations- / Kommunikationspolitik + Entwicklung + Afrika + Deutschland
c-00386417
ifa-Signatur: 28/954

Anholt, Simon: Places

Identity, image and reputation. – Basingstoke: Palgrave Macmillan, 2010. – IX, 168 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Deutschlandkommunikation  
Hauptthemen: Global + Länder und Gebiete + Image-Bildung + Auslandsbild + Public Diplomacy + Auswärtige Kulturpolitik + Marketing + Begriffsdefinition / Begriffsverständnis + Nationale Identität + Konzeption + Länderbezogene Beiträge
Unterthemen: Pakistan + Mexiko + Kenia + Dänemark + Italien + Israel + Schweiz + Lettland + Vereinigte Staaten + Albanien + Spanien + Bilbao + Dubai + Volksrepublik China + Asien + Europäische Union + Massenmedien + Berichterstattung
c-00343853
ifa-Signatur: 30/412

Anholt, Simon: Public diplomacy and competitive identity

Where's the link? / Simon Anholt. – In: International public relations and public diplomacy / Guy J. Golan (eds). – New York/N.Y.: Lang, 2015, S. 189-207

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Auswärtige Kulturpolitik + Public Diplomacy + Internationaler Wettbewerb + Image-Bildung + Auslandsbild + Perzeption + Bestimmungsfaktoren + Instrument (Verfahren) + Methode + Strategische Konzeption
Unterthemen: Kulturelle Faktoren + Kunst + Naturlandschaft + Stereotype + Vorurteile + Außenpolitische Strategie + Nationale Interessen + Perzeptionsforschung + Soft Power + Revision von Meinungen / Erkenntnissen + Weltmeinung / Weltöffentlichkeit + Rivalität von Staaten + Wirtschaftliche Faktoren
c-00921286
ifa-Signatur: 35/49

Anholt, Simon: Soft power

In: Internationale Politik / Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (Köln), 69 (Januar-Februar 2014) 1, S. 48-53

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Nationalstaat + Außenpolitik + Image-Bildung + Soft Power + Instrumente und Verfahren der Außenpolitik + Außenpolitische Öffentlichkeitsarbeit + Public Diplomacy + Effizienz / Effektivität + Einschätzung / Abschätzung
Abstract: Wenige Begriffe stehen in der internationalen Politik höher im Kurs als Soft Power – und ziehen mehr irrige Annahmen nach sich. Wenn es darum geht, das internationale Renommee eines Landes zu verbessern, greifen die meisten Glaubenssätze zu kurz oder sind schlichtweg falsch. Mit den Mitteln von PR und Marketing sind Imagewandel nicht zu erreichen. (IP)
c-00895290
ifa-Signatur: Z - EU 4

Aronczyk, Melissa: Branding the nation

The global business of national identity. – Oxford: Oxford Univ. Press, 2013. – XIII, 226 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Länder und Gebiete + Auswärtige Kulturpolitik + Public Diplomacy + Image-Bildung + Auslandsbild + Bedeutung / Rolle + Kulturelle Faktoren + Nationale Identität + Wirtschaftliche Faktoren + Politische Faktoren
Unterthemen: Internationaler Wettbewerb + Beratungsleistungen + Marketing + Polen + Kanada + Spanien + Deutschland + Chile + Estland + Georgien + Soft Power + Tourismuspolitik
c-00942728
ifa-Signatur: 35/552

Auer, Claudia; Srugies, Alice; Löffelholz, Martin: Schlüsselbegriffe der internationalen Diskussion

Public Diplomacy und Soft Power. – In: Kultur und Außenpolitik / Kurt-Jürgen Maaß (Hg.). – 3., vollst. überarb. und erw. Aufl. – Baden-Baden: Nomos-Verl.-Ges., 2015, S. 39-46

Kategorie: akpb, Neuerwerbung, länderübergreifend  
Hauptthemen: Global + Public Diplomacy + Soft Power + Grundbegriffe + Begriffsdefinition / Begriffsverständnis + Relation + Vergleich + Forschungsgegenstand + Stand der Forschung + Deutschland + Auswärtige Kulturpolitik + Entwicklungsperspektive und -tendenz
Unterthemen: Informations- / Kommunikationspolitik + Stellenwert + Außenpolitik einzelner Staaten + Aufgabenstellung + Zielgruppe + Träger von Maßnahmen + Internet + Nutzbarmachung von Forschungsergebnissen + Verhältnis Wissenschaft – Politik / Gesellschaft
c-00924404
ifa-Signatur: 35/165

Außenkulturpolitik

In: Kulturpolitische Mitteilungen (Bonn), (2012) 2/137, S. 28-52

Kategorie: akpb, Deutschland, länderübergreifend  
Hauptthemen: Europäische Union + Außenpolitische Strategie + Kulturelle Faktoren + Deutschland + Auswärtige Kulturpolitik + Konzeption + Stellenwert + Internationale Bildungszusammenarbeit + Organisation / Reorganisation + Zivilgesellschaft
Unterthemen: Europäische Integration + European Union National Institutes of Culture + Europäischer Auswärtiger Dienst + Kultur + Relation + Entwicklung + Image Bildung + Deutschlandbild + Deutschlandjahr + Kunst + Instrumentalisierung + Innerstaatliche Faktoren der Außenpolitik + Staat + Auswärtiges Amt (Deutschland) + Auswärtige Kultur  und Bildungspolitik in Zeiten der Globalisierung + Volksrepublik China + Wertesystem
c-00858853
ifa-Signatur: Z – D 2966

http://www.kupoge.de/kumi/kumi137.html

Außenkulturpolitik

Aktuelle Herausforderungen in einer Welt im Umbruch; Dokumentation einer Tagung der Evangelischen Akademie Loccum / Albert Drews (Hg.) – Rehburg-Loccum, 2012. – 153 S. – (Loccumer Protokolle; 10/12) (Loccumer kulturpolitisches Kolloquium; 57)

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Europäische Union + Außenpolitik von Staatengruppen + Außenpolitische Strategie + Kulturelle Faktoren + Deutschland + Auswärtige Kulturpolitik + Konzeption + Stellenwert + Internationale Bildungszusammenarbeit + Organisation / Reorganisation + Zivilgesellschaft
Unterthemen: Europäische Integration + European Union National Institutes of Culture + Europäischer Auswärtiger Dienst + Kultur + Relation + Entwicklung + Image-Bildung + Deutschlandbild + Deutschlandjahr + Kunst + Instrumentalisierung + Innerstaatliche Faktoren der Außenpolitik + Staat + Auswärtiges Amt (Deutschland) + Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik in Zeiten der Globalisierung + Evaluation + Volksrepublik China + Wertesystem + Entwicklungsländer
Dokumentenart: Konferenzproceedings
c-00871359
ifa-Signatur: 33/25

Barber, Benjamin R.: If mayors ruled the world

Dysfunctional nations, rising cities. – New Haven/Conn.: Yale Univ. Press, 2013. – XV, 416 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Stadt + Außenbeziehungen staatlicher Akteure + Bürgermeister / Gemeindevorsteher + Internationale Zusammenarbeit + Internationale Zusammenarbeit von Regionen / Kommunen + Transnationale Beziehungen + Lösung internationaler Probleme + Zivilgesellschaft + Politische Partizipation + Soziale Partizipation + Vergleich + Staatsfunktionen + Politischer Akteur + Effizienz / Effektivität + Global Governance
Unterthemen: Multikulturelle Gesellschaft + Kosmopolitismus + Internationale kulturelle Zusammenarbeit + Demokratisierung + Politikprozess + Innovation + Wichtige Persönlichkeit der Politik + Schuster, Wolfgang + Deutschland + Stuttgart
c-00900240
ifa-Signatur: 34/176

Branding post communist nations

Marketizing national identities in the "new" Europe / ed. by Nadia Kaneva. – New York/N.Y.: Routledge, 2012. – XII, 254 S. – (Routledge Research in Cultural and Media Studies; 35)

Kategorie: akpb, länderübergreifend  
Hauptthemen: Mittel- und osteuropäische Länder + Systemtransformation + Post Kommunismus + Auswärtige Kulturpolitik + Public Diplomacy + Image Bildung + Auslandsbild + Konzeption + Marketing + Neuorientierung + Träger von Maßnahmen + Instrument (Verfahren) + Ideologische Faktoren + Nationen und Staatenbildung + Nationale Identität + Kampagne + Länderbezogene Beiträge
Unterthemen: Demokratisierung + Neoliberalismus + Kulturindustrie + Estland + Bulgarien + Polen + Slowenien + Rumänien + Ungarn + Serbien
Abstract: "Nation Branding", dieses Schlagwort ist momentan allgegenwärtig in der westlichen Welt und scheint Teil einer folgerichtigen Entwicklung ihrer Gesellschaften zu sein. Die Idee, das eigene Land, die eigene Nation als Marke, als ein Produkt, das es zu vermarkten gilt, zu betrachten, ist für kommunistisch geprägte Nationen jedoch etwas völlig Neues. Der Sammelband thematisiert das Aufeinandertreffen dieser von Marketingaspekten beeinflussten Idee mit kommunistisch geprägten Vorstellungen und kombiniert die Innensicht osteuropäischer Experten mit der Sicht von außen durch ausländische Autoren. Die Aufsätze definieren den Begriff "Nation Branding", beleuchten seine negativen Aspekte und Begleiterscheinungen und setzten sich kritisch damit auseinander. Spezifische Länderstudien zu Polen, Rumänien, Ungarn, Serbien, Slowenien, Estland und Bulgarien zeigen im Detail auf, was "Nation Branding" für die einzelnen Länder bedeuten könnte. Der kritische Tenor der Beiträge gegenüber dem positiven Bild, das PR-und Marketing-Experten zeichnen, will zu einem ausgewogenen Gesamtbild von "Nation Branding" in Osteuropa beitragen. (LR)
c-00847344
ifa-Signatur: 31/704

Burka, Alexander: Was blieb vom Fenster in den Westen?

Zur Auslandskulturpolitik Österreichs in Ostmitteleuropa seit 1945 am Beispiel Polens und der Tschechoslowakei/Tschechiens. – Frankfurt/M.: Lang, 2012. – 395 S. – (Politik und Demokratie; 23). – Berlin, Freie Univ., Diss., 2009

Kategorie: Abschlussarbeiten, akpb, länderübergreifend  
Hauptthemen: Österreich + Polen + Tschechoslowakei + Tschechien + Auswärtige Kulturpolitik + Konzeption + Bilaterale internationale Beziehungen + Historische Faktoren von Außenpolitik + Mitteleuropaidee + Kulturraum + Europa + Geschichtsbild + Instrumente und Verfahren der Außenpolitik + Internationaler Vergleich / Ländervergleich
Unterthemen: Kultur + Begriffsdefinition / Begriffsverständnis + Gründung von Institutionen / Vereinigungen + Auslandskulturinstitut + Bibliothek + Deutsch + Sprachenpolitik + Kulturaustausch + Zensur + Offizielle internationale Kontakte + Gesellschaftliche Opposition / Politische Opposition + Künstler + Ost West Konflikt + Nach Kalter Krieg Ära
Abstract: Welche Relevanz haben externe politische Faktoren für die Auswärtige Kulturpolitik? Gab es eine spezielle Konzeption österreichischer Auslandskulturpolitik gegenüber Polen und der Tschechoslowakei? Welche Rolle spielten die unterschiedlichen politischen Systeme und ihre Konkurrenz untereinander dabei? Diesen Forschungsfragen geht Alexander Burka in seiner Dissertation nach, die zugleich die erste Arbeit über österreichische Auslandskulturpolitik seit 1990 ist. Er kommt zu dem Ergebnis, dass sich keine einheitliche Auswärtige Kulturpolitik Österreichs gegenüber den kommunistischen Staaten ausmachen lässt, sondern dass es länderspezifische Besonderheiten gab: Während das Verhältnis von Österreich zur Tschechoslowakei wie eine "schlecht geschiedene Ehe" mit einer emotionalisierten und konfrontativen Kommunikation war, herrschte zu Polen dagegen stets ein positiver Grundton. Der Katholizismus in beiden Staaten war ein verbindendes Element und die räumliche Distanz hatte positive Effekte. In Polen gelang es Österreich sogar, sich gegenüber Deutschland mit seiner Sprachenpolitik ganz deutlich zu positionieren. (ifa)
Dokumentenart: Dissertation
c-00847981
ifa-Signatur: 32/72

Cities, museums and soft power

Gail Dexter Lord (eds.). Preface by Richard Florida. – Washington/D.C.: AAM Press, 2015. – VII, 263 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Stadt + Kulturelle Einrichtung + Museum + Ziele und Programme von
Institutionen / Organisationen + Konzeption + Neuorientierung + Soft Power + Image-Bildung + Public Diplomacy + Kulturpolitik + Auswärtige Kulturpolitik + Länderbezogene Beiträge
Unterthemen: Globalisierung internationaler Beziehungen + Postkolonialismus + Erinnerungspolitik / Erinnerungskultur + Soziale Partizipation + Informations- / Kommunikationstechnologie +
Internet + Stadtentwicklung + Architektur + Kulturvermittlung + Interkulturelle Kommunikation +
Multikulturelle Gesellschaft + Menschenrechte + Bildungsziele + Wirtschaftliche Faktoren + Internationaler Wettbewerb + Tourismuspolitik + Indien + Volksrepublik China + Kanada + Vereinigte Staaten + Vereinigtes Königreich + Ägypten + Golfstaaten + Brasilien
c-00935413
ifa-Signatur: 35/395

Cull, Nicholas J.: Public diplomacy

Seven lessons for its future from its past. – In: Place Branding and Public Diplomacy (Basingstoke), 6 (February 2010) 1, S. 11-17

Kategorie: akpb, länderübergreifend  
Hauptthemen: Global + Public Diplomacy + Auswärtige Kulturpolitik + Image-Bildung + Auslandsbild + Konzeption + Theorie + Bestimmungsfaktoren + Historische Faktoren
Unterthemen: Stellenwert + Glaubwürdigkeit + Außenpolitische Verhaltenserwartung + Vereinigte Staaten + Vereinigtes Königreich
c-00316875
ifa-Signatur: Z - GB 429

Cultural policies in Algeria, Egypt, Jordan, Lebanon, Morocco, Palestine, Syria and Tunisia

An introduction / Culture Resource (Al Mawred Al Thaqafy). Ineke van Hamersveld (ed.). – Brussels, 2010. – 271 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend  
Hauptthemen: Arabische Länder + Kulturpolitik + Konzeption + Öffentliche Kulturförderung + Kulturausgaben + Interministerielle Zuständigkeitsverteilung und Koordination + Medienpolitik + Sprachenpolitik + Auswärtige Kulturpolitik + Mitwirkung bei internationalem Akteur + Länderbezogene Beiträge
Unterthemen: Kulturministerium + United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization + Innerarabische Beziehungen + Kulturelle Faktoren + Private Kulturförderung + Kulturprojekt + Kulturelle Einrichtung + Algerien + Ägypten + Jordanien + Libanon + Palästinensische Selbstverwaltungsgebiete + Marokko + Syrien + Tunesien
D918626
ifa-Signatur: 31/7

Cultural policy quick facts

Based on the IFACCA cultural policy database; as at 19 May 2014 / International Federation of Ars Councils and Culture Agencies. – Strawberry Hills, 2014. – 4 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Länder und Gebiete + Kulturpolitik + Konzeption + Internationaler Vergleich / Ländervergleich + Datenbank + International Federation of Arts Councils and Culture Agencies + Datenaufbereitung + Statistische Analyse
Unterthemen: Zuständigkeit + Ministerium + Politische Ziele

Diplomacy in a globalizing world

Theories and practices / Pauline Kerr (ed.). – New York/N.Y.: Oxford Univ. Press, 2013. – xxii, 406 S.

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Diplomatie + Geschichte der internationalen Beziehungen + Instrumente und Verfahren der Außenpolitik + Public Diplomacy + Politisch-diplomatische Maßnahmen + Diplomatische Beziehungen + Konsularische Beziehungen + Beispielhafte Fälle
Unterthemen: Theorie der internationalen Beziehungen + Internationale Vermittlung und Schlichtung + Geheimer Auslandsnachrichtendienst + Multi-track diplomacy + Vereinigte Staaten + Volksrepublik China + Regionale Außenpolitik einzelner Staaten + United Nations
c-00906600
ifa-Signatur: 33/842

Diplomatic cultures and international politics

Translations, spaces and alternatives / Jason Dittmer, … (eds.). – London: Routledge, 2016. – XI, 202 S.. – (Routledge New Diplomacy Studies)

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Global + Diplomatie + Interdependenz / Verflechtung + Kulturelle Faktoren + Träger von Maßnahmen + Beteiligte an internationalen Konflikten + Gipfeldiplomatie + Diplomatische Vertreter + Internationale Zusammenarbeit von Regionen / Kommunen + Theorie der internationalen Beziehungen + Verhalten in den internationalen Beziehungen + Praxis + Beispielhafte Fälle + Länderbezogene Beiträge + Multidisziplinäre Forschung
Unterthemen: Politische Kultur + Kommunikation in den internationalen Beziehungen + Berufsgruppe + Rollenverständnis gesellschaftlicher Gruppen + Andric, Ivo + Europäische Union + Europäischer Auswärtiger Dienst + Asian-African Conference (Bandung, 1955-04-18/1955-04-24) + Staatssymbole + Nichtverbale Kommunikation + Soziale Medien + Geographische Verteilung + Sitz internationalen Akteurs + Ethnische Bevölkerungsgruppe / Volksgruppe + Minderheit + Inuit + Politische Forderungen
c-00942551
ifa-Signatur: 35/584

Emotionen und Politik

Begründungen, Konzeptionen und Praxisfelder einer politikwissenschaftlichen Emotionsforschung / Karl-Rudolf Korte (Hg.). – Baden-Baden: Nomos, 2015. – X, 350 S.. – (Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politikwissenschaft, 33)

Kategorie: akpb, länderübergreifend, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Politik + Psychologische Faktoren + Emotionalisierung + Rationalität + Wirkung / Auswirkung + Politische Kommunikation + Politische Wissenschaft + Interdisziplinär + Forschungsgegenstand
Unterthemen: Politischer Diskurs + Weber, Max + Fallstudie + Internationale Beziehungen + Populismus + Visualisierung + Wahl zum Europäischen Parlament, 2014 (2014-06-05 / 2014-06-08)
c-00944371
ifa-Signatur: 36/231

Exporting culture

Which role for Europe in a global world? / Raphaela Henze (eds.) – Wiesbaden: Springer, 2014. – 164 S.

Kategorie: länderübergreifend, Neuerwerbung, akpb  
Hauptthemen: Europäische Union + EU- / EG-Länder + Außenpolitik von Staatengruppen + Auswärtige Kulturpolitik + Konzeption + Differenzierung + Außenkulturarbeit + Kulturindustrie + Kreativität + Export + Wirtschaftliche Faktoren + Kulturaustausch + Internationaler Vergleich / Ländervergleich + Vereinigte Staaten
Unterthemen: Massenkultur + Hochkultur + Internationale kulturelle Dominanz / Abhängigkeit + Öffentliche Kulturförderung + Deutschland + Schweiz + United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization + Dänemark + Irak + Afghanistan + Somalia
Abstract: Jahrhundertelang galt Europa als kultureller Bauchnabel der Welt. Doch während Shakespeare, Mozart, Bach, da Vinci und Puccini noch heute das Publikum weltweit begeistern, ist die moderne europäische Kultur international wenig sichtbar. Mit der Rolle der europäischen Kultur in der globalisierten Welt setzen sich Raphaela Henze und Gernot Wolfram in dem gemeinsam herausgegebenen Band "Exporting Culture" auseinander. Dreizehn Autoren stellen in ihren Beiträgen die Frage nach der übergreifenden europäischen Identität, suchen Beispiele für erfolgreiche Kulturtransfers und untersuchen, welchen Beitrag die Europäische Union dazu leisten kann. Um ein besseres Bewusstsein für die gemeinsame europäische Identität zu schaffen, müssen die Europäer zuvorderst eine positivere Einstellung zur Heterogenität ihres Kontinents erhalten, sagt Claire Burnill-Maier. Der Schulterschluss könne eine mächtige Botschaft der Solidarität aufbauen, die sich auch künftig kommunizieren ließe. Kulturpolitiker müssen sich mehr auf die Populärkultur und unliebsame Strömungen einlassen, fordert Raphaela Henze in ihrem Beitrag. Kunst brauche die Chance, provokativ und kritisch zu sein, egal von wem sie gefördert werde. Ansonsten verkomme sie zum Instrument der internationalen Beziehungen. Stellt der Kulturexport Europas vielleicht sogar eine Gefahr dar, fragt Ulrich Sacker. Nicht, wenn er wirklich dialogisch funktioniert und Europa seinen Partnern auf Augenhöhe begegnet. Um sich im Ausland zu präsentieren, stellen die Mittlerorganisationen und Kulturinstitute eine wichtige Plattform dar. Jeder Dollar, der hier investiert wird, so der Autor, zahlt sich hundertfach zurück. (ifa)
c-00898519
ifa-Signatur: 34/161

Lesesaal der ifa-Bibliothek

ifa-Bibliothek

Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.147
Fax +49.711.2225.131
bibliothek(at)ifa.de

Öffnungszeiten

Dienstag – Freitag 13–18 Uhr

Online-Katalog

Für weitere Recherchen steht die Datenbank "Internationale Beziehungen und Länderkunde" zur Verfügung

Kontakt

Barbara Ammer
Tel. +49.711.2225.188
ammer(at)ifa.de