Auswärtige Kulturpolitik Litauen

In Litauen ist das Kulturministerium, insbesondere die Abteilung "International Relations and European Integration Department" für die Umsetzung der Auswärtigen Kulturpolitik zuständig.
2001 wurde das Lithuanian Institute gemeinsam vom Außenministerium, dem Kulturministerium und dem Ministerium für Erziehung und Wissenschaft gegründet. Aufgabe des Instituts ist die Präsentation der litauischen Kultur im Ausland durch Ausstellungen, Konzerte, Festivals, Veröffentlichungen zu Litauen und die Durchführung internationaler Projekte. Dabei arbeitet das Institut eng mit den Botschaften Litauens zusammen.

Die baltischen Staaten (Estland, Litauen und Lettland) eröffneten 1997 in Stockholm ein "Baltic Cultural Centre", das in den nordischen Ländern Informationen über die baltischen Staaten vermitteln soll.
Erwähnenswert für alle baltischen Staaten ist die Beteiligung an "Ars Baltica", einer Initiative aller Ostseestaaten zur kulturellen Kooperation. Die Kulturminister bzw. die für den kulturellen Austausch Verantwortlichen aller Ostseestaaten unterstützen diese Kooperation. Der Vorsitz wird der Reihe nach von allen Mitgliedstaaten für einen bestimmten Zeitraum übernommen.

Grundlegende Informationen zur Auswärtigen Kulturpolitik

Online-Portal

Ministerien

Kulturkooperation

Kulturinstitutionen in Litauen

Botschaften