TRADUKI

Zielsetzung/Aufgaben

TRADUKI ist ein europäisches Netzwerk für Literatur und Bücher, an dem Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Österreich, Rumänien, die Schweiz, Serbien und Slowenien beteiligt sind.

TRADUKI wurde gemeinsam vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten der Republik Österreich, dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, KulturKontakt Austria, dem Goethe-Institut und der S. Fischer Stiftung initiiert. Neue Partner sind seit 2009 die slowenische Buchagentur JAK und seit 2011 das Ministerium für Kultur der Republik Kroatien. 2012 kamen das Ressort Kultur der Regierung des Fürstentums Liechtenstein und die Kulturstiftung Liechtenstein hinzu. 2014 folgten das Ministerium für Kultur der Republik Albanien und das Ministerium für Kultur und Information der Republik Serbien.

Aufgaben und Projekte des Netzwerks:

  • Übersetzungsprogramm für Belletristik, Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher
  • Austausch zwischen Autoren, Übersetzern, Verlegern, Bibliothekaren, Kritikern und Wissenschaftlern

Ziel ist es, den europäischen und interregionalen Informationsaustausch und die Kooperation zu stärken.

Kontakt

TRADUKI
Aylin Rieger
Geschäftsstelle TRADUKI
S. Fischer Stiftung
Neue Grünstraße 17
10179 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 27 582 830
Fax: +49 (0)30 27 582 831
geschaeftsstelle(at)traduki.eu

Annemarie Türk
KulturKontakt Austria
Universitätsstraße 5
1010 Wien
Österreich
Fon: +43 (0)1 523 876 544
Fax: +43 (0)1 523 876 550
tuerk(at)traduki.eu

Hana Stojic
Koordinatorin des Regionalbüros Sarajevo
Hadži-Idrizova 10
71 000 Sarajevo
Bosnien und Herzegowina
Fon: +387 (0)33 204 683
Fax: +387 (0)33 204 683
stojic(at)traduki.eu
www.traduki.eu