Interarts-Stiftung

Zielsetzung/Aufgaben

Die Interarts-Stiftung verfolgt mit ihrer Arbeit über kulturpolitische Trends und kulturelle Initiativen auf privater und gemeinnütziger Ebene das Ziel, bessere Fachkenntnisse im Kulturbereich aufzubauen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Beitrag der Kultur zur städtischen, regionalen und internationalen Entwicklung. Interarts versteht sich sowohl als Forschungszentrum wie auch als Ideenfabrik und ist daran interessiert, ihre Forschungsaktivitäten über eine internationale Zusammenarbeit zu verknüpfen, um den Kulturdialog und den Austausch von Fachwissen zu fördern und neue Strategien für den kreativen Sektor zu entwickeln.

Ursprünglich in den frühen neunziger Jahren als erstes europäisches Observatorium für städtische und regionale Kulturpolitik angedacht, wurde Interarts 1995 als eine unabhängige Gesellschaft durch ein Abkommen zwischen katalanischen Behörden, dem Europarat und internationalen Partnern gegründet. Heute vereint Interarts mit ihrer Zentrale in Barcelona und einem Büro in Brüssel die Vorteile einer vielseitigen und unabhängigen Stiftung mit internationaler Präsenz und Engagement für die öffentliche Domäne.

Interarts arbeitet in einer Reihe von Bereichen, die von der Beratung öffentlicher Institutionen und privater, kreativer Unternehmen über Projektleitungen und die Anregung internationaler kultureller Zusammenarbeit bis hin zur angewandten Forschung auf solchen Gebieten wie zum Beispiel kulturelle Rechte, kultureller Tourismus oder Kultur- und Sozioökonomie reichen.

Kontakt

Interarts
Mallorca 272, 9th floor
08037 Barcelona
Spanien
Fon: +34 (0)93 487 70 22
Fax: +34 (0)93 487 26 44
www.interarts.net
interarts(at)interarts.net