Türkei aktuell: Kunst, Kultur, Wissenschaft

Seit dem Frühjahr 2016 häufen sich die Medienberichte über die Lage von Wissenschaftlern, Journalisten, Kulturschaffenden und Künstlern in der Türkei: Ausreiseverbote für Akademiker, Entlassungen an Theatern und Schließungen von Zeitungsredaktionen erregen international Aufsehen. Die Politik von Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat Folgen für Universitäten, die Kunst- und Kulturszene und die Pressefreiheit im Land. Die ifa-Sonderpresseschau "Türkei aktuell: Kunst, Kultur, Wissenschaft" liefert einen umfassenden Überblick über aktuelle Geschehnisse und Entwicklungen am Bosporus.

Türkische Journalisten vor Gericht

sueddeutsche.de | 24.07.2017

Frau Yildirims "bürgerlicher Tod"

spiegel.de | 24.07.2017

"Dieses Land gehört auch mir"

de.qantara.de | 24.07.2017

Produzent von Erdogan-Film festgenommen

spiegel.de | 13.07.2017

Heimat ist, wo mein Fetisch ist

Die Kunsthalle Osnabrück zeigt die Biennale von Çanakkale

taz.de | 13.07.2017

Von Erdogan zum Staatsfeind erklärt

tagesspiegel.de | 10.07.2017

"Ich mag nicht über Hoffnung diskutieren"

Interview mit der türkischen Autorin Ece Temelkuran

nzz.ch | 10.07.2017
Gorodeja, Weißrussland, 2005: Dorfbewohnerinnen sammeln Preiselbeeren und tragen sie in Säcken durch den Sumpf. © Andrei Liankevich: Belarus portfolio, 2010

Kunst- und Kulturaustausch

In Interviews mit Künstlern und Artikeln über Kulturprojekte werden die Möglichkeiten und Heraus-
forderungen des internationalen Kunst- und Kulturaustauschs beleuchtet.

Isabelle Blanchemain (CC0 1.0), via Flickr.

Europa

Die Themenseite fragt nach Aspekten der europäischen Identität und zeigt die aktuellen Heraus-forderungen und Entwicklungen der Kulturpolitik Europas.

Kultur und Konflikt

Kultur und Konflikt

Die Themenseite hebt die Aufgaben der Kultur in der Friedensförderung und Krisenprävention in einer gemeinsamen europäischen Außen- und Sicherheitspolitik hervor.

© ifa/Pfordte

Flucht. Migration. Kultur

Welche Rolle spielt Kultur im Zusammenhang mit Flucht und Migration? Das ifa geht dieser Frage in verschiedenen Projekten, Veranstaltungen und Publikationen nach.