Literatur in Ljubljana

21.11.2017
Kategorie: Nachrichten, Kunst- und Kulturaustausch  
Eine Frau blättert in eine Buch

Foto: Mariana Vusiatytska via Unsplash

Vom 22. bis 26. November findet in Ljubljana die "Slowenische Buchmesse" statt. Im Fokus der diesjährigen Bücherschau stehen die Länder des deutschen Sprachraums. Dafür haben das Goethe-Institut, das Österreichische Kulturforum und die Kulturabteilung der Schweizerischen Botschaft ein vielfältiges Programm erstellt.

Zu Gast sind unterem anderem die deutsche Schriftstellerin Tamara Bach, der Liedermacher und Lyriker Wolf Biermann, der Schweizer Autor Peter Stamm und die österreichische Schriftstellerin und Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap.

Zum ersten Mal wird auf der Buchmesse dieses Jahr der "Fabjan Hafner Preis" verliehen. Mit dem Preis wird die beste Übersetzung aus dem Deutschen ins Slowenische ausgezeichnet. Er geht dieses Jahr an Štefan Vevar für seine Übersetzung des Buches "Die Ringe des Saturn" von W.G. Sebald. Der 1953 in Slowenien geborene Übersetzer studierte Germanistik und Anglistik. 1999 wurde er mit dem slowenischen Nationalpreis für literarische Übersetzung ausgezeichnet.