Kooperation in den Naturwissenschaften

11.01.2018
Kategorie: Türkei Sonderpresse, Zivilgesellschaft, Nachrichten  
Foto: Mikael Kristenson via unsplash

Foto: Mikael Kristenson via unsplash

Am 15. und 16. Januar beenden die Joachim Herz-Stiftung und die Alexander von Humboldt-Stiftung mit einer zweitägigen Abschlussveranstaltung in Bonn ihre ''Länderinitiative Türkei''.

Die gemeinsame Initiative lief von 2013 bis 2018 und hatte die Förderung des Austausches im Bereich Naturwissenschaften zwischen Deutschland und der Türkei zum Ziel. Dazu wurden die Forschungsaufenthalte von insgesamt zehn türkischen Wissenschaftlern in Deutschland finanziert. Zusätzlich veranstalteten die beiden Stiftungen Tagungen und Informationsveranstaltungen in beiden Ländern.

Am Montag, den 15. Januar, findet die Eröffnung der Abschlussveranstaltung in Bonn statt. Anschließend werden deutsche und türkische Wissenschaftler und andere zum Thema ''Deutsch – türkische Wissenschaftskooperation'' diskutieren. Am Dienstag, den 16. Januar, stellen Stipendiaten deutsch-türkische Kooperationsprojekte vor.