Darmer, Anne: Der Wandel der Auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik nach der deutschen Wiedervereinigung am Beispiel des Goethe-Instituts in Frankreich

04.12.2012
Kategorie: Abschlussarbeiten, Deutschland, Kulturbeziehungen bilateral  
Der Wandel der Auswärtigen Kulturpolitik der Bundesrepublik nach der deutschen Wiedervereinigung am Beispiel des Goethe-Instituts in Frankreich

Hauptthemen: Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutschland + Vereinigung oder Wiedervereinigung von Staaten / Gebieten + Wirkung / Auswirkung + Auswärtige Kulturpolitik + Konzeption + Wandel + Fallstudie + Frankreich + Goethe-Institut (Paris) + Goethe-Institut (Lyon) + Kulturelle Veranstaltung + Empirische Analyse + Vergleich
Unterthemen: Deutschlandbild + Neue Bundesländer + Verbreitung von Wissen
Abstract: Fand nach dem Mauerfall eine thematische Neuausrichtung der Programmarbeit in den Goethe-Instituten Paris und Lyon statt? Kam es zu einer sichtbaren Steigerung ostdeutscher Kulturbeiträge und landeskundlicher Informationen über die neuen Bundesländer? Wurden die ostdeutschen Kulturschaffenden stärker in die Veranstaltungen der beiden Goethe-Institute eingebunden? Nach der Auswertung der Monatsprogramme 1987-1995, der Leitfadeninterviews mit den Programmverantwortlichen und einer Querschnittserhebung im Jahr 2006 kommt Anne Darmer zu ernüchternden Ergebnissen. Sie konstatiert eine „unzulängliche Berücksichtigung der ostdeutschen Kultur“, und dies auch 16 Jahre nach der Wiedervereinigung. Sowohl quantitativ als auch qualitativ blieb man hinter den Erwartungen zurück. Es gab weder einen signifikanten Zuwachs an Symposien und Wortveranstaltungen zum neuen Deutschland, noch wurden ostdeutsche Künstler und Kulturschaffende in den Programmen der Goethe-Institute Paris und Lyon entsprechend berücksichtigt. Statt dessen fällt die hohe Beteiligung französischer und internationaler Akteure auf. Auch den eigenen Anspruch, wie ein „Seismograph“ zu funktionieren, sieht die Autorin nicht eingelöst. Obschon konzeptionell in der Programmarbeit der Institute in Paris und Lyon auf die deutsche Wiedervereinigung reagiert wurde, gelang es nicht, ein vollständig aktualisiertes Deutschlandbild in Frankreich zu präsentieren. Für die weitere Forschung regt sie an, die Untersuchung auf das ganze Institutsnetz in Frankreich auszudehnen und auch den zeitlichen Rahmen auszuweiten. (ifa)
Dokumentenart: Abschlussarbeit (Hochschulstudium)