Bhutan: Potenzial für Hochschulkooperationen

19.05.2017
Kategorie: Nachrichten  
Foto: Afifa Afrin (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Mögliche Hochschulkooperationen mit Bhutan; Foto: Afifa Afrin (Own work) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Bei einem Besuch in Bhutan hat sich die Generalsekretärin des Deutschen Akademischen Austauschdiensts (DAAD), Dorothea Rüland, mit Hochschulvertretern und Verantwortlichen aus dem Bildungsbereich getroffen.

Im Fokus standen die Zusammenarbeit und mögliche Hochschulkooperationen. Für die noch junge Demokratie des südasiatischen Staates spielen die Hochschulbildung und die Ausbildung von Führungskräften eine wichtige Rolle.

Der DAAD unterstützt dies mit Stipendien und einer seit 2014 bestehenden Kooperation zwischen der Universität Rostock und der Royal University of Bhutan im Bereich Kraftwerktechnik. "Unsere positiven Erfahrungen in diesem Projekt sprechen für den Ausbau der Hochschulkooperation auch in anderen Fachbereichen", sagte Rüland.