70 Jahre IAESTE

19.01.2018
Kategorie: Nachrichten, Zivilgesellschaft  
Foto: Štefan Štefančík via Unsplash

Foto: Štefan Štefančík via Unsplash

Delegierte aus 80 Ländern feiern am 20. Januar bei einer Konferenz in Berlin das 70-jährige Jubiläum des Austauschdienstes "International Association for the Exchange of Students for Technical Experience", kurz IAESTE. Das Netzwerk vermittelt Auslandspraktika insbesondere an Studentinnen und Studenten der Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie der Landwirtschaften.

Die Generalsekretärin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, Dorothea Rüland, betonte, IAESTE biete deutschen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen einen "einzigartigen Rahmen, um Spitzenkräfte der Ingenieur- und Naturwissenschaften aus der ganzen Welt kennenzulernen". Zeitgleich zu der Konferenz findet die Jahreshauptversammlung des IAESTE-Netzwerks statt. Dabei sollen Vereinbarungen über mehr als 6.000 Praktikumsplätze getroffen werden.

IAESTE wurde 1948 in London gegründet und hat seither mehr als 360.000 Studierenden in über 85 Ländern Praktika vermittelt. Seit 1950 verwaltet der Deutsche Akademische Austauschdienst das Netzwerk in Deutschland.