Bildungs- und Wissenschaftbeziehungen

Ayazi, Christina: "Should I stay or should I go"

Iranische Absolvent/-innen deutscher Hochschulen; Perspektiven und Lebenswege. – Wiesbaden: World Univ. Service, Dt. Komitee, 2013. – 333 S. – (Auszeit; 47). – Berlin, Techn. Univ., Diss., 2013

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten  
Hauptthemen: Iran + Internationale Migration + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutschland + Iraner + Ausländische Studenten + Akademiker + Motivation + Auslandsstudium + Repatriierung / Rückanpassung + Befragung + Empirische Analyse
Unterthemen: Diaspora + Anpassung + Soziale Anpassung + Kulturelle Faktoren + Brain Drain + Beschluss / Entscheidung + Entscheidungsprozess + Austauschforschung
Dokumentenart: Dissertation
c-00921936
ifa-Signatur: Z - D 1605

Bartsch, Tim-C.: Europäische Hochschulpolitik

Über die Entwicklung und Gestalt(ung) eines Politikfeldes. – Baden-Baden: Nomos, 2009. – 404 S., Lit. S. 364-400 – (Integration Europas und Ordnung der Weltwirtschaft; 35). – Tübingen, Univ., Diss., 2009

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Abschlussarbeiten, Europa  
Hauptthemen: Europäische Union + Hochschulpolitik + Bisherige Entwicklung + Governance + Mehrebenen-System + Zuständigkeit + Offene Methode der Koordinierung (EU) + Internationale Bildungszusammenarbeit + Hochschule + Aktionsprogramm / Aktionsplan + Institutionelle Entwicklung internationalen Akteurs + Rechtsetzungsverfahren von Staatengemeinschaften
Unterthemen: Weltkrieg 2. (1939-1945) + Nachkriegssituation + Vertrag über die Europäische Union (1992-02-07) + Vertrag von Amsterdam (1997-10-02) + European Community Action Scheme for the Mobility of University Students + SOKRATES + Bologna-Prozess + United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization + Organisation for Economic Co-operation and Development + Europäischer Gerichtshof
Dokumentenart: Dissertation
D880504
ifa-Signatur: 29/479

Becker, Peter: Die europäische Bildungspolitik

Entstehung und Entwicklung eines europäischen Politikfeldes. – In: Europäischer Bildungsraum / Karin Amos (Hg.). – Baden-Baden: Nomos, 2013. – (Wirtschafts- und Sozialpolitik; 12), S. 37-61, Lit. S. 59-61

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Abschlussarbeiten, Neuerwerbung  
Hauptthemen: Europäische Union + EU- / EG-Länder + Bildung / Erziehung + Bildungspolitik + Europäisierung + Gemeinsame Politik internationaler Akteure + Koordination nationaler Maßnahmen und Politiken + Geschichtlicher Überblick
Unterthemen: Ziele und Programme internationalen Akteurs + Europarecht
c-00893728
ifa-Signatur: 33/829

Bedi, Lasme Elvis: Deutsch in Afrika

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. – Hamburg: Kovač, 2006. – 314, XLIV S., Lit. S. 287-314 – (Lingua: Fremdsprachenunterricht in Forschung und Praxis; 4) – Regensburg, Univ., Diss., 2005

Kategorie: Afrika, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Deutschland + Afrika + Auswärtige Kulturpolitik + Sprachenpolitik + Deutsch + Fremdsprache + Status und Rolle + Schulerziehung / Schulbildung + Sprachenlernen / Sprachunterricht + Wissenschaftliche Disziplinen + Germanistik + Studiengang + Bestandsaufnahme + Konsequenz / Schlussfolgerung + Bildungsziele + Ausbildung / Berufliche Bildung + Zielvorstellung / Zielsetzung
Unterthemen: Kolonialpolitik + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutsche Demokratische Republik + Lehrerausbildung + Internationaler Vergleich / Ländervergleich + Frankreich + Vereinigtes Königreich + Französischsprachiges Afrika + Englischsprachiges Afrika + Bedeutung/Rolle + Deutscher Akademischer Austauschdienst (Bonn) + Goethe-Institut (München) + Internationale projektbezogene Zusammenarbeit + Österreich + Schweiz
Dokumentenart: Dissertation
c-00430931
ifa-Signatur: 27/510

Beyer, Thomas; Schulze, Birgit: Toleranz an der Schule

Eine vergleichende Untersuchung über Auswirkungen eines deutsch-polnischen Schulprojekts in Frankfurt (Oder) auf den Toleranzbegriff der Schüler. – Hamburg: Lit, 2006. – 245 S. – (Region – Nation – Europa; 35) – Potsdam, Univ., Diplomarb.

Kategorie: Polen, Jugendaustausch, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Deutschland + Polen + Internationale Bildungszusammenarbeit + Schüler- und Studentenaustausch + Projekt + Bildungsziele + Gesellschaftliche Toleranz + Brandenburg (Land) + Frankfurt an der Oder + Interkulturelle Erziehung + Wirkung / Auswirkung + Studenten / Schüler + Fallstudie + Einstellungsforschung
Unterthemen: Fremdenfeindlichkeit + Sozialisation + Perzeption + Deutsche + Polen (Personen) + Historische Faktoren
Dokumentenart: Abschlussarbeit (Hochschulstudium)
D783576
ifa-Signatur: 26/145

Böhm, Michael Anton: Deutsch in Afrika

Die Stellung der deutschen Sprache in Afrika vor dem Hintergrund der bildungs- und sprachpolitischen Gegebenheiten sowie der deutschen auswärtigen Kulturpolitik. – Frankfurt/M.: Lang, 2003. – 702 S., S. 637-702 – (Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft; 52) – Augsburg, Univ., Diss., 2003

Kategorie: Afrika, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Afrika + Deutsch + Fremdsprache + Status und Rolle + Sprachenlernen / Sprachunterricht + Schulerziehung / Schulbildung + Hochschulsystem + Germanistik + Außerschulische Erziehung + Deutschland + Auswärtige Kulturpolitik + Sprachenpolitik + Konzeption + Länderbezogene Beiträge + Bestandsaufnahme + Statistische Analyse
Unterthemen: Historische Faktoren + Österreich + Schweiz + Deutsche Demokratische Republik + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Träger von Maßnahmen + Deutscher Akademischer Austauschdienst (Bonn) + Goethe-Institut (München) + Auslandsschule + Namibia + Südafrikanische Republik + Muttersprache
Abstract: Die Arbeit bietet die erste umfassende Darstellung zur Stellung der deutschen Sprache in Schulen, Hochschulen und im außerschulischen Bereich des afrikanischen Kontinents. Sie verfolgt zwei Ziele: Zum einen will sie einen länderübergreifenden Gesamtüberblick geben und zum anderen eine Bestandsaufnahme für die einzelnen Länder leisten. Die Untersuchung ist in drei Teile gegliedert. Der erste Teil führt in die deutsche Auswärtige Kulturpolitik und die Sprachverbreitungspolitik im Ausland ein, nennt Akteure und deren Aufgaben in diesem Bereich und stellt die Sprachförderung der anderen deutschsprachigen Staaten vor. Im zweiten Teil werden die Faktoren beschrieben, die für die Stellung des Deutschen relevant sind, wie die Bildungs- und Sprachensituation und die Sprachenpolitik in den afrikanischen Ländern sowie das deutsche Engagement bei der Sprachförderung. Darüber hinaus stellt der Autor die wichtigsten Entwicklungen der letzten zwanzig Jahre und die Besonderheiten im schulischen Deutschunterricht und der Germanistik dar und beschreibt die außerschulischen Deutschkurs-Anbieter und ihre Tätigkeiten. Ein umfangreicher Statistikteil mit Tabellen und Abbildungen soll den Überblick über das Thema erleichtern. Der dritte Teil umfasst die Länderbeiträge, die als Handbucheinträge konzipiert sind. Besonders ausführlich werden Südafrika und Namibia untersucht, in denen Deutsch auch als Muttersprache verbreitet ist. (ifa)
Dokumentenart: Dissertation
c-00505663
ifa-Signatur: 24/245

Bouchara, Abdulaziz: Ausländische Studenten in Deutschland

Interkulturelle Probleme und deren Bewältigung; Fachstudie. – Hamburg: Diplomica-Verl., 2012. – 53 S.

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Deutschland, Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, länderübergreifend  
Hauptthemen: Deutschland + Schüler- und Studentenaustausch + Ausländische Studenten + Hochschulstudium + Interkultureller Konflikt + Soziale Beziehungen + Lernen + Befragung + Konsequenz / Schlussfolgerung + Auslandsaufenthalt + Vorbereitung + Interkulturelles Training + Konzeption + Fallstudie + Universität Heidelberg
Unterthemen: Finanzierung + Geographische Herkunft + Weltkrieg 1. (1914-1918) + Entwicklungsländer + Ethnische Diskriminierung + Rassismus + Deutschlandbild + Fremdsprachenkenntnisse + Deutsch
Dokumentenart: Hochschulschrift
c-00854230
ifa-Signatur: Ca 32/11

Diop, Hadj Ibrahima: Das Selbstverständnis von Germanistikstudium und Deutschunterricht im frankophonen Afrika

Vom kolonialen Unterrichtsfach zu eigenständigen Deutschlandstudien und zum praxisbezogenen Lernen. – Frankfurt/M.: Lang, 2000. – VIII, 216 S., Lit. S. 202-216 – (Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft; 39) – Essen, Univ., Diss., 1998

Kategorie: Afrika, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Afrika südlich der Sahara + Französischsprachiges Afrika + Senegal + Germanistik + Fremdsprache + Deutsch + Forschung und Lehre + Wissenschaftliche Tätigkeit + Rollenverständnis gesellschaftlicher Gruppen + Studiengang + Lernen
Unterthemen: Länder- und Regionalforschung + Auslandsbild + Deutschlandbild + Kulturelle Präsenz + Frankreich + Kolonialgeschichte + Kultureinfluss + Perzeption
Abstract: Der Autor untersucht die Frage, inwieweit Einflüsse der französischen Kulturpolitik bis in die heutige Zeit im fremdsprachlichen Unterricht und im Fach Germanistik bzw. Deutsch als Fremdsprache im frankophonen Afrika feststellbar sind. Klassische deutsche Literatur bildete die Grundlage für die Vermittlung deutscher Kultur. Dennoch hatte die koloniale Schul- und Hochschulauffassung Frankreichs maßgeblichen Einfluss. Ein grosser Teil der Deutschlehrer stammt aus dem Elsass. Zudem wurde der Deutschunterricht mittels französischer Lehrwerke erteilt. Am Beispiel Senegals wird anschaulich beschrieben, wie sehr die Vermittlung der deutschen Sprache und Kultur durch die französische Germanistik bestimmt wurde. (ifa)
Dokumentenart: Dissertation
c-00576330
ifa-Signatur: 20/611

Dippon, Peter: Lernort UNESCO-Welterbe

Eine akteurs- und institutionsbasierte Analyse des Bildungsanspruchs im Spannungsfeld von Postulat und Praxis. – Heidelberg: Selbstverl. des Geograph. Inst. der Univ. Heidelberg, 2012. – XIII, 271 S. – (Heidelberger Geographische Arbeiten; H. 132). – Heidelberg, Pädag. Hochsch., Diss., 2012

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten  
Hauptthemen: United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization + Ziele und Programme internationalen Akteurs + Kulturpolitik + Internationale kulturelle Zusammenarbeit + Convention for the Protection of the World Cultural and Natural Heritage (1972-11-23) + Schutz von Kulturgütern + Aktionsprogramm / Aktionsplan + Bildungsziele + Bildungspolitik + Governance + Fallstudie + Deutschland + Träger von Maßnahmen + Theoriebildung + Befragung + Konsequenz / Schlussfolgerung
Unterthemen: Kulturelles Erbe + Kulturgüter + Begriffsdefinition / Begriffsverständnis + Tourismuspolitik + Bildungseinrichtung / Ausbildungseinrichtung + Deutsche UNESCO-Kommission + Auswärtiges Amt (Deutschland)
Dokumentenart: Dissertation
c-00897211
ifa-Signatur: 34/54

Ewert, Stefan: Region Building im Ostseeraum

Zur Rolle der Hochschulen im Prozess der Regionalisierung im Nordosten der Europäischen Union. – Wiesbaden: Springer, 2012. – 305 S. – (Regionalisierung in Europa; 7). – Greifswald, Univ., Diss., 2010

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, länderübergreifend  
Hauptthemen: Ostseeraum + EU-Ostseestrategie + Internationale Bildungszusammenarbeit + Hochschule + Bedeutung / Rolle + Regionalisierung + Regionale internationale Zusammenarbeit + Europäische Union + Fallstudie + Empirische Analyse + Baltische Staaten + Deutschland + Mecklenburg-Vorpommern
Unterthemen: Kriterien + Internationale projektbezogene Zusammenarbeit + Forschungsprojekt + Curriculum + Forschung und Lehre + Internationalisierung + Schüler- und Studentenaustausch + Hochschullehrer + Netzwerk (institutionell / sozial) + Lettland + Litauen + Estland
Dokumentenart: Dissertation
c-00869350
ifa-Signatur: 33/47

Fähnrich, Birte: Science diplomacy

Strategische Kommunikation in der auswärtigen Wissenschaftspolitik. – Wiesbaden: Springer, 2013. – 319 S. (Organisationskommunikation: Studien zu Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement). – Leipzig, Univ., Diss., 2012

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, akpb, Deutschland, länderübergreifend  
Hauptthemen: Deutschland + Auswärtige Kulturpolitik + Public Diplomacy + Wissenschaftliche Zusammenarbeit + Informations- / Kommunikationspolitik + Strategische Konzeption + Theorie + Kommunikationsforschung + Kampagne + Standortfaktoren + Träger von Maßnahmen + Fallstudie + Empirische Analyse
Unterthemen: Globalisierung internationaler Beziehungen + Internationalisierung + Staatsfunktionen + Image-Bildung + Auslandsbild + Marketing + Propaganda + Begriffsdefinition / Begriffsverständnis + Gesellschaftstheorie + Gesellschaftliche Prozesse + Theoriebildung + Mittlerorganisation (Auswärtige Kulturpolitik) + Zielgruppe + Evaluation + Wirkung / Auswirkung + Nutzen + Wissenschaftliche Methoden + Befragung + Indien + Südkorea
Dokumentenart: Dissertation
c-00882736
ifa-Signatur: 33/577

Farsi, Armand: Migranten auf dem Weg zur Elite?

Zum Berufserfolg von Akademikern mit Migrationshintergrund. – Wiesbaden: Springer, 2014. – 380 S.. – Hamburg, Univ., Diss., 2012

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten  
Hauptthemen: Deutschland + Migranten + Berufliche / fachliche Qualifikation + Karriere / Laufbahn + Akademiker + Bildungsniveau / Ausbildungsstand + Ursache + Modell (theoretisch) + Hypothese + Datenerhebung + Empirische Sozialforschung
Unterthemen: Prioritätensetzung + Berufsgruppe + Kaufleute / Händler + Integration + Bildungsinländer + Nachfolgegeneration (Einwanderung) + Geschlechterrolle / Geschlechterverhältnis + Soziale Herkunft
Dokumentenart: Dissertation
c-00899209
ifa-Signatur: 34/115

Faure, Romain: Netzwerke der Kulturdiplomatie

Die internationale Schulrevision in Europa 1945-1989. – Braunschweig, ca. 2014. – 343 S. – Braunschweig und Paris, Univ., Diss., 2014

Kategorie: Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Europa + Diplomatie + Internationale Konsultation + Schulbuch + Revision von Meinungen / Erkenntnissen + Internationale Bildungszusammenarbeit + Ländergruppeninterne Beziehungen + Internationale Bildungszusammenarbeit + Wissenschaftliche Zusammenarbeit + Träger von Maßnahmen + Netzwerk (institutionell / sozial) + Internationale projektbezogene Zusammenarbeit + Entwicklungsphase + Analyse
Unterthemen: Kalter Krieg (Ost-West-Konflikt) + Osteuropa (politisch) + Westeuropa (politisch) + United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization + Council of Europe + Internationales Schulbuchinstitut (Braunschweig) + Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung (Braunschweig) + Abbau von politischer Konfrontation + Geographische Verteilung + Zwischenstaatliche Kommission + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutsche Demokratische Republik + Frankreich + Vereinigtes Königreich + Polen + Ungarn + Sowjetunion
Dokumentenart: Dissertation
c-00903530
ifa-Signatur: 4 B 34/55

Geuenich, Helmut: Migration und Migrant(inn)en im Schulbuch

Diskursanalysen nordrhein-westfälischer Politik- und Sozialkundebücher für die Sekundarstufe I. – Wiesbaden: Springer, 2015 (i.e. 2014). – XX, 381 S. – Köln, Univ., Diss., 2013

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten  
Hauptthemen: Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutschland + Schulerziehung / Schulbildung + Politische Bildung + Schulbuch + Inhaltsanalyse + Internationale Migration + Migranten + Wandel + Öffentliche Diskussion + Stereotype + Wissenschaftliche Methoden + Diskurstheorie + Analyse + Konsequenz / Schlussfolgerung
Unterthemen: Ausländische Arbeitnehmer + Terminologie + Aussiedler + Flüchtlinge + Asylsuchende + Ausländerpolitik + Wirtschaftliche Faktoren + Soziale Diskriminierung + Fremdbild + Rassismus + Frauen + Kinder + Informationsqualität
Dokumentenart: Dissertation
c-00918315
ifa-Signatur: 34/779

Gotthardt, Nicola: Serbische Studierende in Deutschland

Motive und Rahmenbedingungen von Migration, Bleiben und Rückkehr. – Berlin: Lit-Verl., 2014. – XVI, 342 S. – (Studien zu Migration und Minderheiten; 30). – Münster, Univ., Diss., 2014

Kategorie: Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Deutschland  
Hauptthemen: Deutschland + Serbien + Schüler- und Studentenaustausch + Serben + Ausländische Studenten + Motivation + Auslandsstudium + Rückwanderung + Beschluss / Entscheidung + Bestimmungsfaktoren + Internationaler Vergleich / Ländervergleich + Hochschulpolitik + Governance
Unterthemen: Rechtliche Regelung + Finanzierung + Stipendium + Deutscher Akademischer Austauschdienst (Bonn) + Ziele und Programme von Institutionen / Organisationen + Nachkontakte + Familie + Persönliche Beziehungen / Kontakte + Berufsaussichten + Karriere / Laufbahn
Dokumentenart: Dissertation
c-00927258
ifa-Signatur: 35/228

Grupp, Katja: Bild Lücke Deutschland

Kaliningrader Studierende sprechen über Deutschland. – Stuttgart: Ibidem-Verl., 2014. – 381 S. – (Soviet and Post-Soviet Politics and Society; 129). – Bielefeld, Univ., Diss.

Kategorie: Deutschlandkommunikation, Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, Bildungs- und Wissenschaftskooperation  
Hauptthemen: Russische Föderation + Studenten / Schüler + Hochschulstudium + Germanistik + Kaliningrad + Meinung / Einstellung + Perzeption + Deutschland + Deutschlandbild + Bestimmungsfaktoren + Deutsche + Befragung + Informationsquelle + Wissen / Wissensstand + Analyse
Unterthemen: Kollektive Identität + Stereotype + Vorurteile + Historische Faktoren + Ethnische Bevölkerungsgruppe / Volksgruppe + Kulturgeschichte + Kulturelle Präsenz + Deutsch + Fremdsprache + Historisches Wissen
Dokumentenart: Dissertation
c-00907830
ifa-Signatur: 34/455

Gutwerk, Simone: Host nation studies

A language and culture program in US-American elementary education in Germany. – Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 2013. – 201 S.. – Würzburg, Univ., Diss., 2012

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, Vereinigte Staaten  
Hauptthemen: Vereinigte Staaten + Auslandsschule + Internationale Schule + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutschland + Zielgruppe + Truppenstationierung im Ausland + Berufssoldaten + Amerikaner (Vereinigte Staaten) + Studenten / Schüler + Primarschule + Sekundarschule + Curriculum + Inhaltsanalyse + Interkulturelle Erziehung + Didaktik + Kulturzugang + Befragung + Lehrer
Unterthemen: Amerikanische Besatzungszone Deutschlands + Vorschule / Kindergarten + Schulpartnerschaft + Lehrerausbildung + Internationale Bildungszusammenarbeit + Deutsch + Fremdsprache + Sprachenlernen / Sprachunterricht
Dokumentenart: Dissertation
c-00874282
ifa-Signatur: 33/308

He, Jun: Die Auswirkungen der englischsprachigen Hochschullehre in Deutschland auf das Deutschlernen in China

Frankfurt/M.: Lang, 2013. – XVI, 232 S. – (Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft; 95). – Duisburg-Essen, Univ., Diss., 2012

Kategorie: Neuerwerbung, Abschlussarbeiten, Sprachbeziehungen, Deutschland, Bildungs- und Wissenschaftskooperation , China  
Hauptthemen: Deutschland + Hochschulpolitik + Studiengang + Internationalisierung + Unterrichtssprache + Englisch + Wirkung / Auswirkung + Volksrepublik China + Deutsch + Fremdsprache + Sprachenlernen / Sprachunterricht + Auslandsstudium + Empirische Analyse + Konsequenz / Schlussfolgerung + Sprachenpolitik
Unterthemen: Deutsch + Wissenschaftssprache + Status und Rolle im internationalen System + Standortfaktoren + Bildungsmarkt + Germanistik + Ausland + Studenten / Schüler + Motivation + Informationszugang + Fremdsprachenkenntnisse
Abstract: Deutsch als internationale Wissenschaftssprache befindet sich auf einem absteigenden Ast. Durch die fortschreitende Globalisierung des Hochschulwesens kann sich das Englische als Lingua Franca an den deutschen Universitäten immer weiter durchsetzen. So werden auch in Deutschland seit fünfzehn Jahren zunehmend internationale Studiengänge angeboten. Der daraus resultierende Bedeutungsverlust der deutschen Sprache in der Wissenschaft macht sich vor allem bei naturwissenschaftliche Publikationen bemerkbar: Nur knapp ein Prozent erscheint noch in deutscher Sprache. Welche langfristigen Auswirkungen diese Entwicklungen für die Bedeutung des Deutschen als Fremdsprache haben, untersucht Jun He in ihrer Dissertation. Am Beispiel chinesischer Deutschlernender untersucht sie die Motivationsgründe und die Bereitschaft, Deutsch zu erlernen. Der chinesische Kulturraum wird in den Mittelpunkt der Studie gestellt, da chinesische Studierende mit 14 Prozent die größte nationale Gruppe darstellen, die an internationalen Studiengängen in Deutschland teilnimmt. In einer Umfrage unter deutschlernenden Chinesen zeigt He auf, dass weniger als 40 Prozent der Befragten von einem Attraktivitätsverlust des Deutschen in China ausgehen. Eine Beschädigung des Status der deutschen Sprache durch internationale Studiengänge befürchten nur 15 Prozent. Dennoch fordert He eine stärkere Sprachloyalität im Inland sowie bessere Fördermittel, um nachhaltig die Attraktivität der deutschen Sprache für Lernende im Ausland zu sichern.
Dokumentenart: Dissertation
c-00867254
ifa-Signatur: 33/4

Heil, Simone: Young ambassadors

Youth exchange and the special relationship between Germany and the State of Israel. – Baden-Baden: Nomos, 2011. – 351 S. – Bremen, Univ., Diss., 2011

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Abschlussarbeiten  
Hauptthemen: Deutschland + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Israel + Auswärtige Kulturpolitik + Instrumente und Verfahren der Außenpolitik + Jugendaustausch + Bilaterale internationale Beziehungen + Theorie der internationalen Beziehungen + Konstruktivismus + Internationaler Austausch von Personen + Städtepartnerschaft + Empirische Analyse + Befragung + Fallstudie
Unterthemen: Motivation + Finanzierung + Wirkung / Auswirkung + Beteiligte an internationalen Kontakten + Köln + Tel Aviv + Bremen + Haifa + Studenten / Schüler + Freiwilligenorganisation + Kibbuz + Vorbereitung von Projekten + Presse + Berichterstattung + Holocaust + Nahostkonflikt + Deutsche + Israelis + Revision von Meinungen / Erkenntnissen
Dokumentenart: Dissertation
D942201
ifa-Signatur: 31/630

Holtz, Menja: Wissenschaftsaustausch als hierarchisierter Transfer

Lateinamerikanische Promotionen in Deutschland. – Baden Baden: Nomos, 2012. – 361 S. – (Studien zu Lateinamerika; 15) – Rostock, Univ., Diss., 2011

Kategorie: Bildungs- und Wissenschaftskooperation , Abschlussarbeiten, Kulturbeziehungen bilateral, Lateinamerika  
Hauptthemen: Deutschland + Bundesrepublik Deutschland (1949-1990) + Deutsche Demokratische Republik + Lateinamerika + Lateinamerikaner + Akademiker + Promotion (Doktorat) + Geschichtlicher Überblick + Lateinamerikaforschung + Geisteswissenschaften + Sozialwissenschaften + Auslandsstudium + Internationaler Austausch von Personen + Internationale Bildungszusammenarbeit + Netzwerk (institutionell / sozial) + Internationale Zusammenarbeit
Unterthemen: Auswanderung / Auswanderer + Rückwanderung
Abstract: Der internationale Austausch von Wissen ist ein komplexer Prozess, an dem Akteure unterschiedlicher Kulturen und Regionen beteiligt sind. Er wird dominiert von der westlichen Welt, wodurch Akademiker aus nichtwestlichen Regionen innerhalb wissenschaftlicher Netzwerke benachteiligt sind. Menja Holtz untersucht in ihrer Dissertation die Partizipation lateinamerikanischer Doktoranden am Wissenschaftstransfer mit Deutschland. Hierzu stellt sie zunächst die Geschichte und die institutionellen Bedingungen des Wissenschaftsaustauschs zwischen Lateinamerika und Deutschland ausgehend vom 19. Jahrhundert dar. Sie betrachtet unterschiedliche Epochen und Veränderungen, wie zum Beispiel die Expansion des lateinamerikanischen Hochschulwesens, das Studium von Lateinamerikanern in der DDR und in der Bundesrepublik sowie den Austausch im vereinten Deutschland. Neben den politischen Grundlagen erläutert die Autorin auch die institutionelle Organisation des Austauschs. Hier werden die Entstehung der Förderung, die jeweiligen Durchführungsweisen in der DDR und der Bundesrepublik und institutionelle Förderer wie der DAAD, politische und kirchliche Stiftungen vorgestellt. Nachfolgend beleuchtet sie den inhaltlichen Beitrag der lateinamerikanischen Doktoranden und analysiert die Themen, mit denen sie sich in den jeweiligen deutschen Staaten beschäftigten. Im letzten Teil ihrer Arbeit geht Menja Holtz näher auf den Rückkehrprozess sowie die Entstehung weitergehender Netzwerke und Kooperationen ein. Sie bietet damit einen aufschlussreichen Beitrag zu einer kritischen Wissenschafts- und Diskursgeschichte aus der Perspektive der Akteure. (ifa)
Dokumentenart: Dissertation
c-00848858
ifa-Signatur: 32/130

Kontakt

Barbara Ammer
Tel. +49.711.2225.188
ammer(at)ifa.de