Manfred Fischedick: Erneuerbare Energie – Erfahrungen in Deutschland und in Europa; Doha, Oktober 2013; © Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Doha
Manfred Fischedick: Erneuerbare Energie – Erfahrungen in Deutschland und in Europa; Doha, Oktober 2013; © Deutsche Botschaft Doha
Der erste Weltkrieg und seine Folgen. Podiumsdiskussion mit Herfried Münkler, Bern, November 2014; Herfried Münkler, © Monika Flückiger
Herfried Münkler: Der erste Weltkrieg und seine Folgen; Bern, November 2014; © Foto: Monika Flückiger
Wolfgang Kruse: Vom Versagen und Nutzen diplomatischer Beziehungen, Valletta, November 2014
Wolfgang Kruse: Vom Versagen und Nutzen diplomatischer Beziehungen, Valletta, November 2014; © Deutsche Botschaft Valletta
Wilhelm von Boddien: Ein Projekt für den Dialog zwischen den Kulturen der Welt; USA, April 2014; © Förderverein Berliner Schloss
Wilhelm von Boddien: Ein Projekt für den Dialog zwischen den Kulturen der Welt; USA, April 2014; © Förderverein Berliner Schloss
Henrik Uterwedde: Die Euro-Krise und die Europäische Wirtschaftspolitik; Aix-en-Provence und Marseille, Februar 2014; © European Union; Foto: Geneviève Isaac
Henrik Uterwedde: Die Euro-Krise und die Europäische Wirtschaftspolitik; Frankreich, Februar 2014; © European Union; Foto: Geneviève Isaac
Boris Palmer: Intelligente, widerstandsfähige und nachhaltige Städte; Taipei, März 2015; © Deutsches Institut Taipei
Boris Palmer: Intelligente, widerstandsfähige und nachhaltige Städte; Taipei, März 2015; © Deutsches Institut Taipei
Ludger Kühnhardt: Die Östliche Partnerschaft der Europäischen Union; Chisinau, Comrat und Balti, April 2015
Ludger Kühnhardt: Die Östliche Partnerschaft der Europäischen Union; Chisinau, Comrat und Balti, April 2015
Jörn Leonhard: Asymmetrische Kriege – Herausforderung für Demokratie und Rechtsstaat; Melbourne, Canberra, Sydney, Wellington, Auckland, August 2015
Jörn Leonhard: Asymmetrische Kriege – Herausforderung für Demokratie und Rechtsstaat; Melbourne, Canberra, Sydney, Wellington, Auckland, August 2015
Thomas Plaßmann: Internationales Karikaturistentreffen "Toleranz", Konferenz, Werkschau; Quito, September 2015; © Thomas Plaßmann
Thomas Plaßmann: Internationales Karikaturistentreffen "Toleranz", Konferenz, Werkschau; Quito, September 2015; © Thomas Plaßmann

Vortragsprogramm der Bundesregierung

Die Vermittlung von Positionen und Best Practice aus Deutschland mit Blick auf eine gemeinsame Zukunftsgestaltung ist das Anliegen des Vortragsprogramms der Bundesregierung, das seit 1995 vom ifa umgesetzt wird. Das ifa unterstützt die Auslandsvertretungen von der Themenfindung und Konzeption bis zur Durchführung der Veranstaltungen und vermittelt hochrangige und namhafte deutsche Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft und Politik.

Die von den Auslandsvertretungen zusammen mit örtlichen Partnern organisierten öffentlichen Veranstaltungen richten sich an Entscheidungsträger aus Wissenschaft, Medien, Wirtschaft und Politik sowie an Akteure der Zivilgesellschaft und an Fachpublikum. Die Jahresthemen orientieren sich an aktuellen Fragestellungen, insbesondere im Rahmen der bilateralen Beziehungen, und werden zwischen dem Auswärtigen Amt und dem ifa abgestimmt.

Zu Gast waren bereits Hatice Akyün, Marianne Birthler, Udo Di Fabio, Peter Frey, Joachim Gauck, Ulrike Guérot, Ronja Kempin, Beate Klarsfeld, Brigitte Knopf, Matthias Krupa, Ludger Kühnhardt, Constanze Kurz, Markus Meckel, Cem Özdemir, Miranda Schreurs, Wolfgang Thierse, Klaus Töpfer, Günther Verheugen, u.v.a.

Kontakt

Institut für Auslandsbeziehungen
Vortragsprogramm der Bundesregierung
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart
Tel. +49.711.2225.127
warndorf(at)ifa.de