zivik-Projektförderung – vor der Antragstellung

Vor der Antragstellung klären Sie bitte, ob Ihre Projektidee mit den Förderkriterien vereinbar ist. Siehe hierzu das"Förderkonzept des Auswärtigen Amtes". Bei Beratungsbedarf wenden Sie sich an das zivik-Team.

Förderbedingungen

  • Projekte können nur innerhalb eines Haushaltsjahres (Januar – Dezember) finanziell unterstützt werden
  • Bewerbungsfrist für Projekte mit einem Projektbeginn im Januar oder Februar ist der 1. November des Vorjahres. Für Projekte, die zwischen März und Dezember starten, sollte der Antrag ca. 8 Wochen vor Projektbeginn eingereicht werden
  • Es können maximal zwei Folgeanträge für das jeweilige Projekt eingereicht werden
  • Eine Förderung bereits begonnener oder abgeschlossener Projekte ist nicht möglich
  • In Weiterführung der Angaben im Förderkonzept gehen wir bei Erstantragstellern von einer maximalen Förderhöhe von 70.000 Euro aus

Projekte sollen

  • zu einer Stärkung lokaler Friedenskapazitäten, insbesondere unter genderspezifischen Aspekten beitragen
  • Prozesse gesamtgesellschaftlicher Verständigung über Lösungsmöglichkeiten anstoßen
  • sichtbare Beiträge zur Konflikttransformation leisten
  • wesentliche Beiträge für eine gewaltarme Konfliktkultur erbringen
  • Menschen stimulieren, eigenes Engagement zu entwickeln und Initiativen für den Frieden aufzubauen
  • langfristig dem Ziel einer Friedenskonsolidierung dienen

Beispiele geförderter Projektschwerpunkte

  • Aus- und Weiterbildung von Multiplikatoren in ziviler Konfliktbearbeitung
  • Aufbau regionaler und überregionaler Friedensnetzwerke
  • Gemeindeorientierte Friedensansätze
  • Reintegration von Ex-Kombattanten in ein ziviles Leben
  • Aufbau von traditionellen Konfliktschlichtungsinstanzen
  • Fortbildung psychosozialer Fachkräfte für Opfer- und Täterbetreuung
  • Schaffung von Dialogräumen für Konfliktparteien (Runde Tische, Workshops, Podiumsdiskussion u. ä.)
  • Versöhnung zwischen Konfliktparteien
  • Vergangenheitsbearbeitung

Schwerpunktregionen und -länder der Förderung

  • Afrika: Region der Großen Seen
  • Naher Osten: Israel, Libanon
  • Asien: Nepal, Sri Lanka, Kambodscha und die Philippinen
  • Lateinamerika: Kolumbien, Guatemala und Mexiko
  • Kaukasusregion

Haukari

Haukari; © Foto: Haukari
© Foto: Haukari

Interpeace

© Foto: PDRC

"There ist a certain kind of peace that is not merely the absence of war. It is larger than that. ... The peace I am thinking of is the dance of an open mind when it engages another equally open one."

Toni Morrison

"The most violent element in society is ignorance."

Emma Goldman

"Humanität besteht darin, dass niemals ein Mensch einem Zweck geopfert wird."

Albert Schweitzer

"Nicht der Krieg, der Frieden ist der Vater aller Dinge."

Willy Brandt

"Mit einer geballten Faust kann man keinen Händedruck wechseln."

Indira Ghandi

"Das Denken und die Methoden der Vergangenheit konnten die Weltkriege nicht verhindern, aber das Denken der Zukunft muss Kriege unmöglich machen."

Albert Einstein

"Wir sprechen von den Gesetzen des Krieges, als ob der Krieg nicht die Zerstörung aller Gesetze wäre."

Sadi Carnot

"If you want t make peace with your enemy, you have to work with your enemy. Then he becomes your partner."

Nelson Mandela