Entsendeprogramm

Im Rahmen des Entsendeprogramms entsendet das ifa jedes Jahr insgesamt
17 Kulturmanager/innen und Redakteure/innen zu Verbänden und Redaktionen der deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa und die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.

Ziele

  • Vermittlung eines modernen Deutschlandbilds,
  • Unterstützung des friedlichen Zusammenlebens zwischen Minderheiten und Mehrheiten,
  • Entwicklung der Zivilgesellschaften in den Transformationsländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas.

Aufgaben der Kulturmanager/innen

  • unterstützen die Kultur-, Jugend- und Bildungsarbeit der Organisationen vor Ort und bereichern sie mit neuen Ideen,
  • fördern den interethnischen Dialog und sprechen insbesondere die jüngere Generation an,
  • setzen eigene Projektideen um und nehmen weitere Aufgaben im Kulturmanagement wahr.

Aufgaben der Redakteure/innen

  • arbeiten in deutsch- oder zweisprachigen Redaktionen von Zeitungen, Radio- und TV-Sendern der deutschen Minderheiten
  • erfüllen redaktionelle Aufgaben
  • unterstützen im Marketing und Vertrieb
  • fördern die freie Berichterstattung und den interethnischen Dialog

    Bewerbung als Kulturmanager/in und Redakteur/in

    • Einsatzdauer ein Jahr ab dem 1. September mit der Option auf Verlängerung für ein zweites bzw. drittes Jahr
    • Die Ausschreibung der Entsendestellen erfolgt ca. im April eines jeden Jahres über die ifa-Homepage 'Jobs und Karriere'.

    Voraussetzungen

    • Hochschulstudium (Sprach-, Kultur-, Geisteswissenschaften mit Bezug zu Mittel- und Osteuropa, Journalistik bzw. Medienmanagement oder Pädagogik bzw. Bildungsmanagement)
    • Erfahrungen in der Jugend- / Kulturarbeit oder dem Kulturmanagement bzw. praktische journalistische Erfahrungen
    • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
    • Kenntnisse des Gastlandes, seiner Kultur und Sprache
    • Kenntnisse der Situation der deutschen Minderheiten in Mittel-, Ost- und Südosteuropa
    • Belastbarkeit, hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Eigeninitiative

    Bewerbung als Gastinstitution

    • Registrierte Institutionen der deutschen Minderheiten können sich als Gastinstitutionen für ifa-Entsandte bewerben.

    Voraussetzungen

    Die Gastinstitution
     verfügt über die Infrastruktur für die Mitarbeit eines/einer ifa-Entsandten
      definiert klare Ziele, die durch die Zusammenarbeit erreicht werden sollen

    Die Ausschreibung für potentielle Gastinstitutionen wird im Dezember eines jeden Jahres an die Institutionen der deutschen Minderheiten in MOE, SOE und GUS versandt.
    Wenn Sie noch nicht in die Verteilerliste der Ausschreibung aufgenommen sind, wenden Sie sich bitte an Svenja Quitsch, quitsch(at)ifa.de.

    Svenja Quitsch

    Svenja Quitsch

    Koordination Entsendeprogramm
    Tel. +49.711.2225.117
    quitsch(at)ifa.de

    Meine Entsendung