Die Jugendarbeit des ifa

Sommercamps, Kinderspielstädte, Trickfilm-, Comic-, oder Radioworkshops sowie Weiterbildungen für Aktive der Jugendarbeit. Mit Projekten der außerschulischen Jugendbildung fördert das ifa junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, lässt sie ihre gesellschaftliche Mitverantwortung erkennen und verstärkt das soziale Engagement.

Sommercamp für Jugendliche der Deutschen Minderheit

Angesprochen sind Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren aus zehn europäischen Ländern (Kasachstan, Litauen, Polen, Rumänien, Russische Föderation, Republik Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn) mit einem Bezug zu den deutschen Minderheiten ihres jeweiligen Landes. 2017 war Polen Gastgeberland des Sommercamps

EINDRÜCKE VOM SOMMERCAMP 2017

 

Kinderspielstadt

Zum fünften Mal fand dieses Jahr die "Kinderspielstadt" in Raschau statt, in der Kinder ihre eigene deutsch-polnische Stadt bauen konnten. In "Klein Raschau" bestimmten die Kinder, die Regeln des täglichen Lebens und erfuhren dadurch, dass ihre Meinungen und Entscheidungen wichtig sind.

 
ARTIKEL IM WOCHENBLATT - ZEITUNG DER DEUTSCHEN IN POLEN

 

Kinderuni Bekokten, Rumänien

Unter dem Motto "Spielend Leben entdecken" erforschen Kinder und Jugendliche –anders als es in der von Frontalunterricht geprägten Schule – sich selbst und ihre Umwelt. In einem Trickfilm-Workshop lernten sie, wie aus einzelnen Bildern ein bewegter Film entsteht.

ZUSAMMENSCHNITT DER STOP-MOTION-FILME

 

Die Persönlichkeit entwickeln und Verantwortung übernehmen: Die außerschulische Jugendbildung fördert junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung, lässt sie ihre gesellschaftliche Mitverantwortung erkennen und verstärkt das soziale Engagement. Das ifa initiiert und unterstützt Projekte der außerschulischen Jugendbildung, bildet Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus und ermöglicht Partnerschaften mit erfahrenen Trägern der außerschulischen Jugendbildung in Deutschland.

Marita Grimke

Marita Grimke

Projektkoordination Jugend und Medien
Tel. +49.711.2225.128
grimke(at)ifa.de

Silke Knautz

Silke Knautz

Projektadministration
Tel. +49.711.2225.198
knautz(at)ifa.de