Deutsches Historisches Institut Warschau

Aufgabe des Instituts ist die epochenübergreifende wissenschaftliche Erforschung der Geschichte Polens und der deutsch-polnischen Beziehungen im europäischen und internationalen Kontext.
Darüber hinaus fördert das Institut den geschichtswissenschaftlichen Diskurs auf nationaler und internationaler Ebene, vermittelt insbesondere Informationen und Erträge aus der deutschen Geschichtswissenschaft im Gastland sowie solche der polnischen Geschichtswissenschaft in Deutschland.
Zudem widmet es sich der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Bereich der historischen Polen- und Ostmitteleuropaforschung.

Deutsches Historisches Institut Warschau

Voraussetzungen/Kenntnisse

  • Erkennbares Interesse an der polnischen Geschichte
  • Weit fortgeschrittenes Studium
  • Polnisch-, Englisch- und/oder Französischkenntnisse von Vorteil
  • PC: MS Office

Studienfächer

  • wissenschaftlicher Bereich: Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Kulturgeschichte, Kunstgeschichte, Musikgeschichte (jeweils mit erkennbarem Polen- bzw. Ostmitteleuropabezug)
  • Bibliotheksbereich: Bibliothekswesen und Bibliothekwissenschaften mit Schwerpunkt Wissenschaftliche Bibliotheken

Inhalt des Praktikums

  • wissenschaftlicher Bereich - Zuordnung zu und Zuarbeit für einen der vier Forschungsbereiche des Instituts: Bibliographieren, Internet- und Bibliotheksrecherche, ggf. Archivrecherchen, Kopieren, Übersetzen, Lektorieren von Fachtexten, Korrespondenz, Telefonservice
  • Bibliotheksbereich: Einführung in möglichst alle bibliothekarischen Arbeitsbereiche z. B. Bestellung, Zugangsbearbeitung (Inventarisierung Bücher und Zeitschriften), Katalogisierung und Katalogpflege, sachliche Erschließung, Fachreferat, EDV-Einsatz, Online-Informationsvermittlung etc. 

Dauer/Vergütung

  • 4 – 6 Wochen, längere Zeit nach Vereinbarung
  • kostenfreie Unterkunftsmöglichkeiten können am Institut erfragt werden; nach Bewerbungszusage durch das DHIW kann ein DAAD-Kurzstipendium beantragt werden (Minimum für 6 Wochen)

Bewerbungsmodalitäten

schriftliche Bewerbungen an die stellvertretende Direktorin des Deutschen Historischen Instituts:
Prof. Dr. Ruth Leiserowitz
Deutsches Historisches Institut Warschau/Niemiecki Instytut Historyczny w Warszawie
Pałac Karnickich
Aleje Uzjazdowskie 39
PL-00-540 Warszawa
Fon: +48 (0) 22-5258300
Fax: +48 (0) 22-5258337
dhi(at)dhi.waw.pl


Bewerbungsschreiben bitte mit erkennbarem Studien- und Forschungsinteresse an polnischen historischen Bezügen und mit Zuordnungswunsch zu einem der vier Forschungsbereiche des Instituts

  • Bewerbungsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugniskopien (Abitur, Zwischenprüfung)
  • eine aktuelle Immatrikulationsbescheinigungskopie (wenn möglich bereits für Praktikumszeitraum)
  • Nachweise über Praktika
  • Empfehlungsschreiben eines Hochschullehrers/einer Hochschullehrerin
  • bei Praktika im wissenschaftlichen Bereich: Angaben zu eigenem, zu verfolgendem Arbeitsthema während der Zeit am Institut
  • Sonstiges als Attachment

Ansprechpartner

Grażyna Ślepowronska
slepowronska(at)dhi.waw.pl