Rat der Europäischen Union - Rat "Bildung, Jugend und Kultur und Sport"

Zielsetzung/Aufgaben

Im Rat "Bildung, Jugend und Kultur und Sport" kommen die Minister für Bildung, Kultur, Jugend Kommunikation und Sport zusammen. Er tagt etwa drei- bis viermal im Jahr und beschließt hauptsächlich mit qualifizierter Mehrheit (außer im Bereich der Kultur – hier gilt Einstimmigkeit), wobei das Europäische Parlament mitentscheidet.

Aufgabe der Europäischen Gemeinschaft ist es, zur Entwicklung einer qualitativ hoch stehenden Bildung, zur Durchführung einer Politik der beruflichen Bildung und zur Entfaltung der Kulturen der Mitgliedstaaten unter Hervorhebung des gemeinsamen kulturellen Erbes beizutragen, wobei der Verantwortung der Mitgliedstaaten für die Lehrinhalte der allgemeinen und beruflichen Bildung und die Gestaltung des Bildungssystems sowie der Vielfalt ihrer Kulturen in ihren nationalen und regionalen Dimensionen strikte Beachtung zu schenken ist.

Aufgaben der Europäischen Gemeinschaft und der Mitgliedstaaten:

  • Weiterentwicklung des Erlernens und der Verbreitung der Sprachen, mit dem Ziel, die europäische Dimension in der allgemeinen und beruflichen Bildung zu verstärken
  • Verbesserung der Kenntnis und der Verbreitung der Kultur und Geschichte der europäischen Völker und Schutz des kulturellen Erbes von europäischer Bedeutung
  • Erleichterung der Mobilität von Lernenden und Lehrenden durch die Förderung der gegenseitigen Anerkennung der Diplome und Studienzeiten
  • Förderung der Zusammenarbeit der Einrichtungen der allgemeinen und beruflichen Bildung untereinander und, insbesondere im Bereich der beruflichen Bildung, mit den Unternehmen
  • Verbesserung der beruflichen Erstausbildung und Weiterbildung zur Erleichterung der Eingliederung der Bürger in den Arbeitsmarkt, ihre Anpassung an die industriellen Wandlungsprozesse und ihre etwaige Umschulung

Förderung des künstlerischen und literarischen Schaffens.

Kontakt

Rat der Europäischen Union
Rue de la Loi 175
1048 Brüssel
Belgien
Fon: +32 2 281 61 11
Fax: +32 2 281 69 34
www.consilium.europa.eu