Platform for Intercultural Europe

Zielsetzung/Aufgaben

Die Platform for Intercultural Europe hat das Ziel, eine gemeinsame Stimme der europäischen Zivilgesellschaft für den interkulturellen Dialog zu bilden. Entsprechend ihrem Manifest, dem Rainbow Paper, versucht sie, den Wandel in Europa auf vier verschiedenen Ebenen voranzutreiben:

  • ideell – Anerkennung von kultureller Vielfalt und der Komplexität von Identitäten
  • sozial – Förderung von demokratischer Integration und mehr Gerechtigkeit
  • strukturell – Unterstützung von Organisationen, die der kulturellen Vielfalt in ihrem Umfeld besser gerecht werden
  • politisch – mit der EU als Hauptkommunikationsdrehscheibe soll auf allen Ebenen eine Verbesserung der im Zusammenhang mit kultureller Vielfalt stehenden Standards und Rahmenbedingungen geschaffen werden, um so gegen Ausgrenzung, Ungleichbehandlung und Verletzung von Menschenrechten besser vorgehen zu können.

Der Wandel in öffentlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen soll durch Investitionen in den folgenden Bereichen gefördert werden:

  • Sensibilisierung und Erfahrungsaustausch
  • Forschung, Vergleich, Monitoring und Folgenabschätzung
  • Schulung und Förderung von Capacity Building
  • Anreize für die Schaffung und Nutzung interkultureller Treffpunkte
  • Aufbau einer Wählerschaft, bzw. eines Publikums
  • Entwicklung von Kommunikation und integrierender Arbeit

Über 434 zivilgesellschaftliche Organisationen (lokale, nationale und europäische) verpflichteten sich bis jetzt der Vision der Platform durch ihre Unterzeichnung des Rainbow Papers, und 51 wurden seit 2009 offizielle Mitglieder. Die Platform für den interkulturellen Dialog bringt Akteure aus der Kultur-, Bildungs-, Jugend- und Sozialarbeit und Menschen, die sich mit Minderheitenrechten, Antidiskriminierungsmaßnahmen und Menschenrechten befassen, zusammen.

Kontakt

Platform for Intercultural Europe
c/o Culture Action Europe
10, rue de la Science
1000 Brüssel
Belgien
Fon: +32 (0)2 534 40 02
Fax: +32 (0)2 534 11 50
www.intercultural-europe.org
dialogue(at)intercultural-europe.org