Nordicom

Zielsetzung/Aufgaben

Für Nordicom kooperieren die fünf skandinavischen Länder Dänemark, Island, Norwegen, Schweden und Finnland. Es ist ein Kompetenzzentrum für Medien- und Kommunikationsforschung. Unter der Schirmherrschaft des Nordischen Ministerrats entwickelt es Medienstudien. Forschungsergebnisse zu Medienfragen sollen im öffentlichen und im privaten Sektor sichtbar gemacht werden.

Die Aktivitäten von Nordicom sind durch drei Hauptarbeitsgebiete gekennzeichnet:

 

Englische Veröffentlichungen machen sie auch außerregional Interessierten zugänglich; 

Über Informationsgebung hält Nordicom aktuelle Entwicklungen der skandinavischen Länder europaweit präsent, hält aber auch die Menschen im Norden über Daten anderer Länder auf dem Laufenden;

Seit 1997 existiert das "International Clearinghouse on Children, Youth and Media". Daran partizipieren ungefähr 1000 Teilnehmer in über 125 Ländern aus der Medienindustrie, der Politik, Freiwilligenorganisationen und dem akademischen Bereich. Gestartet wurde das Programm auf Bitte der UNESCO.

Die Aktivitäten von Nordicom basieren auf einem breiten und umfassenden Netzwerk von Kontakten und der Zusammenarbeit mit Mitgliedern von Forschungsgemeinschaften und Medienunternehmen sowie Politikern, Leitern, Lehrern, Bibliothekaren und anderen auf der ganzen Welt.

Periodische Veröffentlichungen

Kontakt

Nordicom
University of Gothenburg
Box 713
405 30 Göteborg
Schweden
Fon: +46 (0)31 786 00 00
Fax: +46 (0)31 786 46 55
www.nordicom.gu.se
info(at)nordicom.gu.se