Institute for Cultural Relations Policy (ICRP)

Zielsetzung/Aufgaben

Das Institute for Cultural Relations Policy (ICRP) wurde 2012 in Ungarn gegründet und hat seinen Sitz in Budapest. Als Nichtregierungsorganisation fördert das ICRP die wissenschaftliche Bildung und den öffentlichen Diskurs in Bezug auf die auswärtige Kulturpolitik.

ICRP legt seinen Schwerpunkt auf den weltweiten interkulturellen Dialog und setzt sich für die Zusammenarbeit zwischen Kultureinrichtungen ein. Ziel ist es, die Gewährleistung der Menschenrechte und die Anerkennung der kulturellen Vielfalt und des kulturellen Erbes in einer vernetzten Welt zu unterstützen.

ICRP soll als Sammelpunkt dienen um Perspektiven und Interessen verschiedenener Gemeinden, Regierungen, internationalen Organisationen, NGOs, Unternehmen, Wissenschaftler und einzelner Bürger öffentlich zu präsentieren. So soll dazu beigetragen werden, den Dialog zwischen Zivilisationen durch Cultural Diplomacy weiter zu entwickeln.

Kontakt

ICRP Geopolitika Kft.
Templom u. 22
1028 Budapest
Ungarn
www.culturalrelations.org
institute(at)culturalrelations.org