Fitzcarraldo-Stiftung

Zielsetzung/Aufgaben

Fondazione Fitzcarraldo ist das führende italienische Zentrum für Kunst-, Kultur-, Medienmanagement und -politik mit Sitz in Turin und seit vielen Jahren weltweit tätig. Die Stiftung engagiert sich im Bereich der Planung, Forschung, Beratung, Fortbildung und Dokumentation von Tätigkeiten und Projekten und steht all jenen zur Verfügung, die Kunst und Kultur produzieren, fördern und unterstützen. Fitzcarraldo ist aktives Mitglied in verschiedenen kulturellen Netzwerken und steht für eine Politik der Zusammenarbeit mit lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Partnern auf öffentlicher wie auch auf privater Ebene. Ihre Arbeit basiert auf der Kombination von Forschung und Lehre, unterstützt durch ein Dokumentationszentrum und eine New Media Unit.

Forschung:

Fitzcarraldo blickt auf eine lange Tradition unabhängiger Forschung, oft in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Trägern, zurück. Insbesondere werden Themen wie Kreativität, künstlerische Produktion und Kulturkonsum betrachtet.

Als Mitglied des Stakeholder Forums beteiligte sich Fondazione Fitzcarraldo aktiv an der Entwicklung des LabforCulture-Laboratory of European Cultural Cooperation, einem Projekt, das von der Europäischen Kulturstiftung initiiert und geleitet wurde und zum Ziel hat, die zentrale Anlaufstelle europäisch kultureller Zusammenarbeit zu werden.

Fondazione Fitzcarraldo ist außerdem Gründungsmitglied und operativer Sitz des Osservatorio Culturale del Piemonte (OCP, Kulturobservatorium des Piemonts). Das OCP beobachtet Kunst- und Kulturaktivitäten, Kulturerbe, Museen und kreative Produktionsstätten auf regionaler Ebene, um eine regelmäßige Analyse der Hauptströmungen und Trends zu erstellen.

Fortbildung:

Fondazione Fitzcarraldo entwickelt und organisiert Fortbildungen in "Management von Kulturorganisationen". Ihr Angebot reicht von lebenslangem Lernen bis Anfänger- und postgraduierten Kursen und ist ausgerichtet auf den regionalen, nationalen und internationalen Markt.

Kurse, Seminare und Konferenzen wenden sich an alle im kulturellen Bereich Tätigen, die daran interessiert sind, sich zum besseren Management ihrer Organisation auf dem Laufenden zu halten. Weiter organisiert Fondazione Fitzcarraldo im Namen von Regione Piemonte betriebliche Fortbildungs- und Auffrischungskurse für Angestellte der Region im Bereich der Darstellenden Künste, der Museen und des kulturellen Erbes.

Dokumentation:

Das Dokumentationszentrum liefert Informationen und Veröffentlichungen über Kunstmanagement und -politik für alle in diesem Bereich Tätigen sowie für Wissenschaftler und Studenten. Es umfasst mehr als 6.200 Titel und ist über ein Netzwerk mit anderen Bibliotheks- und Dokumentationszentren auf nationaler und internationaler Ebene verknüpft.

Ebenso war es Mit-Organisator der Resources for Cultural Policy in Europe (RECAP), einem internationalen Netzwerk von Dokumentationszentren über Kulturpolitik.

New Media Unit:

Diese Abteilung liefert innovative Technologien für die anderen Bereiche von Fitzcarraldo und trägt zur Erkennung und Zufriedenstellung neuer Bedürfnisse und Märkte bei.

Sie plant ein Angebot innovativer Dienste und Produkte und liefert Fitzcarraldo neue Methoden und Lösungen durch die Entwicklung spezieller Hilfsmittel und Schnittstellen. Mit ihnen soll durch die Zentralisierung und Standardisierung von Daten und die Übertragung komplexer Inhalte erleichtert werden.

Fitzcarraldo-Stiftung

Kontakt

Fondazione Fitzcarraldo
Corso Mediterraneo 94
10129 Torino
Italien
Fon: +39 (0)11 50 99 317
Fax: +39 (0)11 50 33 61
www.fitzcarraldo.it
fondazione(at)fitzcarraldo.it