Europäische Abteilung der Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsverbände (EBLIDA)

Zielsetzung/Aufgaben

Die europäische Abteilung der Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsverbände (EBLIDA) ist eine unabhängige Dachorganisation der nationalen Bibliotheks-, Informations-, Dokumentations- und Archivarverbände und -institutionen. Ihre Aufgabe besteht in der Bündelung von Fragen der europäischen Informationsgesellschaft zu:

  • Urheberrecht und Lizenzvergabe
  • Kultur und Bildung
  • EU-Erweiterung
  • und der Förderung des ungehinderten Zugangs zu Informationen des digitalen Zeitalters und der Rolle der Archive und Bibliotheken beim Erreichen dieses Ziels

Das gegenwärtige europäische Urheberrecht ist angesichts der zukünftigen Herausforderungen einer online- und digitalen Umgebung nur ungenügend ausgestattet. EBLIDAs Absicht ist es, auf notwendige Änderungen Einfluss zu nehmen, um den Benutzern der Bibliotheken und Informationszentren die bestmöglichen Bedingungen zu garantieren.

Hierfür hat sie folgende Gruppen gebildet: 

  • Expertengruppe zur Informationsgesetzgebung (EGIL)
  • Gemeinsame Expertengruppe zu Digitalisierung und Onlinezugriffen (JEGDO)
  • Gruppe zur Informations- und Bibliotheksausbildung (ILEG)
  • Expertengruppe Ausbildung und lebenslanges Lernen (EGELLL)
  • Expertengruppe Kultur und Informationsgesellschaft (EGCIS)
  • andere

EBLIDA arbeitet mit anderen Bibliotheks- und Informationszentren zusammen und koordiniert die gemeinsamen Interessen, um den Einrichtungen und Organisationen ein gut ausgestattetes Netzwerk zur Verfügung zu stellen.

Periodische Veröffentlichungen

Europäische Abteilung der Bibliotheks-, Informations- und Dokumentationsverbände (EBLIDA)

Kontakt

European Bureau of Library, Information and Documentation Associations
Prins Willem-Alexanderhof 5
2595 BE The Hague
Niederlande
Fon: +31 70 31 40 137
www.eblida.org
eblida(at)eblida.org