Verband deutschsprachiger Übersetzer (VDÜ)

Zielsetzung/ Aufgaben

Der VdÜ, gegründet 1954, ist der Berufsverband der Literaturübersetzerinnen und Literaturübersetzer und vertritt ihre Interessen in der Öffentlichkeit, gegenüber den Vertragspartnern und deren Verbänden.

Ziele:

  • Die Verbesserung der rechtlichen und ökonomischen Bedingungen
  • Information, Weiterbildung, Rat und Unterstützung
  • Rechtsschutz für Mitglieder

Der VdÜ ist eingebunden in den Verband deutscher Schriftsteller (VS) in Ver.di.

Mitglieder gehören als Bundessparte Übersetzer im VS zugleich der Gewerkschaft an, die uns und unsere Verbandsarbeit unterstützt.

Der VDÜ ist Gründungsmitglied des Deutschen Übersetzerfonds, der Stipendien an Übersetzer vergibt.

Aktivitäten:

  • Musterverträge
  • Arbeit an der Reform des Urheberrechts
  • Honorarempfehlungen
  • Herausgabe des Verzeichnisses der Übersetzerinnen und Übersetzer
  • Herausgabe der Zeitschriftt "Übersetzen"
  • Mailingliste Übersetzerforum
  • Veranstaltung des Jahrestreffens "Bensberger Gespräche"
Verband deutschsprachiger Übersetzer (VDÜ)

Kontakt

VdÜ/Bundessparte Übersetzer
Ver.di Ressort 14
C/o Sabine Herholz
Verband deutscher Schriftsteller, FB 8
Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 6956 2331
Fax: +49 (0)30 6956 3655
www.literaturuebersetzer.de
vs(at)verdi.de