Verband deutscher Lehrer im Ausland (VdLiA)

Zielsetzung/Aufgaben

Der Verband deutscher Lehrer im Ausland (VdLiA) vertritt die Interessen seiner im Ausland befindlichen Mitglieder gegenüber der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), gegenüber Länderbehörden und dem Auswärtigen Amt. Er informiert über Veränderungen und Entwicklungen im Auslandsschulwesen, fördert Didaktik und Methodik von Deutsch als Fremdsprache (DaF) sowie deutschsprachigen Fachunterricht (DFU) und arbeitet mit politischen, pädagogischen und wissenschaftlichen Institutionen im Inland, die sich mit Fragen des internationalen Kulturaustausches befassen, zusammen.

Zu seinen Aufgaben gehören:

  • die Wahrnehmung der beruflichen, rechtlichen und sozialen Interessen der Auslandslehrkräfte
  • die Unterstützung der kulturpolitischen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den ausländischen Staaten, insbesondere durch die Auslandsschulen
  • die Durchführung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen zu Fragen der Kulturpolitik und Pädagogik

Periodische Veröffentlichungen

Zeitschrift "Deutsche Lehrer im Ausland" (vierteljährlich)

Kontakt

Verband deutscher Lehrer im Ausland (VdLiA)
– Karlheinz Wecht, Vorsitzender –
Kreiswaldstraße 21
64668 Rimbach
Deutschland
Fon: +49 (0)6253 851 46 oder +49 (0)6251 8432 0
Fax: +49 (0)6253 872 45
www.vdlia.de
wecht(at)vdlia.de