Robert Bosch Stiftung

Zielsetzung/Aufgaben

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Europa. Sie wurde 1964 auf der Grundlage des Testaments von Robert Bosch (1861 – 1942) gegründet. Die Stiftung besitzt rund 92 Prozent der Geschäftsanteile an der Robert Bosch GmbH und finanziert sich aus den Dividenden, die sie aus dieser Beteiligung erhält. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 1,2 Milliarden Euro für ihre gemeinnützige Arbeit eingesetzt.

Ausgehend von dem Vermächtnis Robert Boschs arbeitet die Stiftung vor allem in den Feldern Gesundheit, Bildung und Völkerverständigung. Sie greift gesellschaftliche Herausforderungen auf und stößt Veränderungen an. Dazu entwickelt die Stiftung eigene Projekte und führt sie durch. Außerdem fördert sie Projekte von Dritten, die den Förderzielen entsprechen.

Die Stiftung unterteilt sich in vier Bereiche:

Im Durchschnitt bewilligt die Robert Bosch Stiftung pro Jahr rund 800 Projekte. Sie hat ihren Sitz im ehemaligen Stuttgarter Wohnhaus von Robert Bosch. Dort und in ihrer Berliner Repräsentanz beschäftigt sie rund 140 Mitarbeiter.

In Stuttgart betreibt die Stiftung außerdem:

Innerhalb der Robert Bosch Stiftung werden vier unselbständige Stiftungen geführt:

  • Die Hans-Walz-Stiftung unterstützt Vorhaben im Bereich »Naturgemäße Heilverfahren«. Das Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung vergibt Hans-Walz-Stipendien und den Hans-Walz-Förderpreis
  • die Mittel der Otto und Edith Mühlschlegel Stiftung kommen dem Förderzweck Gesundheitspflege zugute. Sie werden eingesetzt für Themen rund um das Alter einschließlich einer positiven Gestaltung dieses Lebensabschnitts
  • die Rochus und Beatrice Mummert-Stiftung ergänzt den Mittel- und Osteuropaschwerpunkt der Stiftung. Exzellente Studenten der Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften aus Mittel- und Osteuropa erhalten Stipendien für das Masterstudium an einer deutschen Universität.

Die DVA-Stiftung hat die Aufgabe, die deutsch-französischen Beziehungen in Kulturwissenschaften, Literatur und Theater zu stärken. Dies geschieht vor allem durch die Förderung von Übersetzungen.

Periodische Veröffentlichungen

Robert Bosch Stiftung

Kontakt

Robert Bosch Stiftung
Heidehofstraße 31
70184 Stuttgart
Deutschland
Fon: +49 (0)711 460 84 0
Fax: +49 (0)711 460 84 1094

Postanschrift:
Postfach 10 06 28
70005 Stuttgart
Deutschland
www.bosch-stiftung.de
info(at)bosch-stiftung.de