Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS)

Zielsetzung/Aufgaben

Die OBS führt Bildungs- und Fortbildungsprogramme durch. Ziel der Programme ist die Integration von Zuwanderern in die Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Für den Personenkreis der Spätaussiedler, Asylberechtigten und Kontigentflüchtlinge bis zum Alter von 30 Jahren, die hier ein Hochschulstudium aufnehmen oder fortsetzen wollen, kann die schulische, berufliche und gesellschaftliche Integration nach den Richtlinien des -> BMFSFJ gefördert werden. Die Maßnahmen umfassen Erstberatung, Informationsseminare, Kurse zum Erlernen der deutschen Sprache, Lehrgänge zum Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung und maßnahmenbegleitende Seminare.

Für den Personenkreis der Spätaussiedler bis zum Alter von 50 Jahren, die im Herkunftsland eine Hochschulausbildung abgeschlossen haben, die hier nicht anerkannt oder verwertbar ist, kann die berufliche Eingliederung nach Richtlinien des -> BMBF gefördert werden. Die Maßnahmen umfassen Informationsseminare, ergänzende Sprachkurse, Ergänzungsseminare und berufliche Anpassungskurse.

Otto Benecke Stiftung e.V. (OBS)

Kontakt

Otto Benecke Stiftung e.V.
Kennedyallee 105-107
53175 Bonn
Deutschland

Postfach 26 01 54
53153 Bonn
Deutschland
Fon: +49 (0)228 8163 0
Fax: +49 (0)228 8163 300
www.obs-ev.de
post(at)obs-ev.de