Koordinator für die deutsch-russische zwischenstaatliche Zusammenarbeit

Zielsetzung/Aufgaben

Die Aufgaben des Koordinators für die deutsch-russische zwischenstaatliche Zusammenarbeit umfassen den Aufbau von Beziehungen zwischen den Menschen in Russland und Deutschland, sowie ihre Zusammenarbeit. Ebenso beinhaltet die Arbeit des Koordinators die Stärkung der Zivilgesellschaft und fördert die Entwicklung Russlands hin zu Rechtsstaat und Demokratie.

Schwerpunkte der Arbeit des Koordinators sind:

  • Arbeit der Nichtregierungsorganisationen (NGOs): Der Koordinator trifft sich regelmäßig mit Vertretern von russischen NGOs und unterstützt die Zusammenarbeit mit deutschen Organisationen.
  • Jugendaustausch: Der Koordinator fördert den Austausch zwischen jungen Menschen durch Gespräche mit Politikern und Vertretern der Zivilgesellschaft.
  • Städtepartnerschaften: Städtepartnerschaften werden von der Arbeit des Koordinators unterstützt und tragen zum Erfahrungsaustausch und dem Verständnis zwischen den Gesellschaften bei.
  • Bildung: Vor allem im Bereich Sprache trägt Bildung zu mehr Verständnis zwischen den Gesellschaften bei. Der Koordinator stärkt Angebot und Ansehen der russischen Sprache und ihr Angebot in der deutschen Schul- und Hochschulpolitik.

Kontakt

Koordinator für die deutsch-russische zwischenstaatliche Zusammenarbeit
Auswärtiges Amt
Werderscher Markt 1
D – 10117 Berlin
Fon: +49 (0)30 1817 2000
Fax: +49 (0)30 1817 3402
www.auswaertiges-amt.de
buergerservice(at)auswaertiges-amt.de