Internationaler Museumsrat (ICOM)

Zielsetzung/Aufgaben

ICOM Deutschland e. V. ist das Deutsche Nationalkomitee des Internationalen Museumsrats ICOM und mit über 5.000 Mitgliedern die größte Organisation der Museen und Museumsfachleute in Deutschland und zugleich das mitgliederstärkste Nationalkomitee innerhalb des International Council of Museums (ICOM).

ICOM ist die internationale Organisation für Museen und Museumsfachleute und ist dem Erhalt, der Pflege und der Vermittlung des kulturellen und natürlichen Welterbes verpflichtet. Mit über 30.000 Mitgliedern in 137 Ländern ist ICOM das internationale Netzwerk von Museen und Museumsfachleuten quer durch alle Fachgebiete. ICOM gehören 117 Nationalkomitees und 31 internationale Fachkomitees sowie zahlreiche regionale und angegliederte Organisationen an. Die von ICOM entwickelten und weltweit geltenden Ethischen Richtlinien für Museen (Code of Ethics for Museums) bilden die Grundlage der professionellen Arbeit von Museen und Museumsfachleuten.

ICOM hat sich folgende Aufgaben zum Ziel gesetzt:

  • Verbreitung und Weiterentwicklung von professionellen Standards und ethischen Richtlinien für Museen
  • Schutz des Welterbes und der kulturellen Vielfalt
  • Bekämpfung des illegalen Handels mit Kulturgut
  • Schärfung des öffentlichen Bewusstseins für die Belange der Museen
  • fachlicher Austausch auf internationaler Ebene
  • Wissensvermittlung sowie Aus- und Fortbildung

ICOM Deutschland e. V. verfolgt diese Ziele und fördert das Engagement seiner Mitglieder in der internationalen Museumsarbeit durch:

  • Unterstützung der aktiven Mitarbeit von deutschen ICOM-Mitgliedern in internationalen Fachkomitees
  • Förderung der Tagungen internationaler Fachkomitees in Deutschland
  • Vermittlung des internationalen Austauschs von Museen und Museumsfachleuten
  • Förderung des internationalen Diskurses durch Fachtagungen
  • Vergabe von Reisestipendien
  • Fachpublikationen und regelmäßige Informationen zu aktuellen Themen

Im Dialog und Zusammenwirken mit anderen Kultur- und Museumsorganisationen vertritt ICOM Deutschland e. V. die Interessen der Museen und Museumsfachleute im öffentlichen Leben. Darüber hinaus steht ICOM Deutschland den kulturpolitischen Entscheidungsträgern, aber auch sonstigen an der Museumsarbeit Interessierten beratend zur Seite. ICOM Deutschland e. V. ist selbstlos tätig und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Internationaler Museumsrat (ICOM)

Kontakt

Internationaler Museumsrat
Geschäftsstelle ICOM Deutschland
In der Halde 1
14195 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 69 50 45 25
Fax: +49 (0)30 69 50 45 26
www.icom-deutschland.de
icom(at)icom-deutschland.de