Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)

Zielsetzung/Aufgaben

Die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) ist eine starke Lobby für bildende Künstlerinnen und Künstler. In ihr sind die drei wichtigsten deutschen, überregional tätigen Künstlerorganisationen gleichberechtigt zusammengeschlossen: der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Deutsche Künstlerbund sowie der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer (GEDOK). Damit repräsentiert die IGBK mehr als 14.000 bildende Künstler/innen in Deutschland. Gegründet wurde der Verband im Jahr 1957 als deutsches Nationalkomitee der International Association of Art (IAA). 

Service:

Die IGBK macht das vielfältige Angebot an internationalen Arbeits- und Austauschmöglichkeiten transparenter und unterstützt bildende Künstlerinnen und Künstler in der grenzüberschreitenden Tätigkeit. Das von der IGBK gemeinsam mit dem Internationalen Theaterinstitut (ITI) Deutschland betriebene Online-Portal www.touring-artists.info bietet Künstler/innen, die internationale Projekte realisieren, umfassende Informationen zu den Themen Visa/Aufenthalt, Transport/Zoll, Steuern, Sozialversicherung, andere Versicherungen und Urheberrecht. Eine Datenbank gibt zudem Antwort auf die Frage: Wo können Künstler/innen Förderung für den internationalen Austausch finden? Das Portal ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und richtet sich sowohl an in Deutschland lebende Künstler/innen, die im Ausland tätig werden, als auch an ausländische Künstler/innen, die temporär in Deutschland arbeiten möchten. Berücksichtigt sind die beiden Sparten Bildende und Darstellende Kunst. Die IGBK bietet zudem auf ihrer Website eine fortlaufend aktualisierte Ausschreibungsübersicht und stellt professionellen bildenden Künstler/innen (mit Wohnsitz in Deutschland) den internationalen Künstlerausweis aus. Dieser ermöglicht in vielen Museen und Ausstellungsinstitutionen weltweit einen reduzierten oder unentgeltlichen Eintritt. Das Service- und Beratungsangebot der IGBK steht allen organisierten und nicht-organisierten bildenden Künstler/innen in Deutschland offen.

Symposien zu Kunst und Kultur: 

Die IGBK veranstaltet Symposien und Workshops zu künstlerisch relevanten Themen. Dazu lädt sie Kunst- und Kulturschaffende, Kulturvermittler/innen, sowie Wissenschaftler/innen ein. Zusammen mit ihren Gesprächspartnern werden aktuelle Fragen zur Kunstausbildung, zur Vermittlung, zum Selbstverständnis, zu den Bedingungen und den Perspektiven zeitgenössischer künstlerischer Arbeit diskutiert. Die IGBK möchte auf diese Weise Denkanstöße geben, Lösungsvorschläge entwickeln und den Blick für zukunftweisende Ideen schärfen. Alle Veranstaltungen sind in Publikation und auf der IGBK-Website ausführlich dokumentiert. 

Kunst über die Grenzen: 

Die IGBK vertritt die Interessen bildender Künstlerinnen und Künstler auf internationaler und nationaler Ebene und arbeitet daran, deren Status in rechtlicher und sozialer Hinsicht zu verbessern. Konkret heißt das: Sie engagiert sich insbesondere auf europäischer Ebene in einer Reihe von Organisationen und Netzwerken. Zusammen mit ihren Kooperationspartnern sorgt die IGBK dafür, dass die Belange von Künstler/innen an den relevanten politischen und administrativen Schaltstellen berücksichtigt werden. Die IGBK repräsentiert das deutsche Nationalkomitee der International Association of Art (IAA), der mit weltweit über 100 Mitgliedsorganisationen größten internationalen nichtstaatlichen Vereinigung bildender Künstler/innen. Die IGBK ist eines der Gründungsmitglieder des European Council of Artists (ECA), sie ist Mitglied im europäischen Mobilitätsinformationsnetzwerk On The Move (OTM) und engagiert sich in Culture Action Europe (CAE). Auf nationaler Ebene ist die IGBK Mitglied in der Deutschen UNESCO-Kommission, im Deutschen Kunstrat und im Fachausschuss Europa/Internationales des Deutschen Kulturrates.

Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)

Kontakt

Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)
Mohrenstraße 63
10117 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 2345 7666
Fax: +49 (0)30 2809 9305
www.igbk.de
art(at)igbk.de