Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS)

Zielsetzung/Aufgaben

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ist eine politisch unabhängige Vereinigung zur Pflege und Erforschung der deutschen Sprache. Seit ihrer Gründung im Jahre 1947 sieht sie es als ihre Aufgabe an, in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die deutsche Sprache zu vertiefen und ihre Funktion im globalen Rahmen sichtbar zu machen. Die GfdS hat sich zum Ziel gesetzt, die Sprachentwicklung kritisch zu beobachten und auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung Empfehlungen für den allgemeinen Sprachgebrauch zu geben.

Die GfdS unterhält über 100 Zweige in über 30 Ländern. In den Zweigen finden regelmäßig Veranstaltungen statt. Diese sind für alle Interessierten offen und kostenlos zu besuchen.

Gefördert wird die GfdS von der Bundesregierung (Beauftragter für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann) und von den Regierungen der Bundesländer (Kultusministerkonferenz).

Periodische Veröffentlichungen

Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. (GfdS)

Kontakt

Gesellschaft für deutsche Sprache
Spiegelgasse 13
65183 Wiesbaden
Deutschland
Fon: +49 (0)611 99 955 0
Fax: +49 (0)611 99 955 30
www.gfds.de
sekr(at)gfds.de