Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Zielsetzung/Aufgaben

Das Kirchenamt der EKD gliedert sich in vier Hauptabteilungen:

  • Leitung, Recht und Finanzen
  • Kirchliche Handlungsfelder und Bildung
  • Öffentliche Verantwortung
  • Ökumene und Auslandsarbeit

Der Bereich Ökumene und Auslandsarbeit ist u.a. zuständig für:

  • Seelsorge für die Deutschsprachigen im Ausland (Auslandsgemeinden)
  • Urlauber- und Bordseelsorge
  • Ökumenische Grundsatzfragen
  • interreligiösen Dialog
  • Ökumenische Weiterbildung/Stipendien
  • Menschenrechte
  • Entwicklungspolitik
  • Stiftungen im Heiligen Lande

Die Evangelische Kirche in Deutschland entsendet weltweit circa 1401 Pfarrerinnen und Pfarrer – darunter 30 Pensionäre im ehrenamtlichen Dienst – in deutschsprachige Gemeinden und Gemeindegruppen in großen Städten und Tourismusgebieten. Die deutschsprachigen Gemeinden sind Orte der Beheimatung wie der ökumenischen Offenheit, in der Menschen die Zusammengehörigkeit und die Verantwortung von Christinnen und Christen für ein Leben in Gerechtigkeit, Frieden und für die Bewahrung der Schöpfung gestalten.

Weiterhin hat die Abteilung den Auftrag, die ökumenischen Beziehungen der EKD zu Kirchen in allen Kontinenten zu pflegen, theologische Dialoge zu führen und in den multilateralen ökumenischen Organisationen mitzuarbeiten.

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)

Kontakt

Evangelische Kirche in Deutschland
Herrenhäuser Straße 12
30419 Hannover
Deutschland
Fon: +49 (0)511 27 96 0
Fax: +49 (0)511 27 96 707
www.ekd.de
info(at)ekd.de