Europäisches Übersetzer-Kollegium (EÜK) Nordrhein-Westfalen in Straelen

Zielsetzung/ Aufgaben

Das EÜK ist ein internationales Arbeitszentrum für literarische und geisteswissenschaftliche Übersetzer. Sein Zweck ist es, auf den Gebieten der Übersetzung literarischer und wissenschaftlicher Werke den internationalen Kulturaustausch zu fördern.

Zugangsberechtigt ist jeder literarische Übersetzer, der mindestens zwei größere Übersetzungen publiziert hat und über den Übersetzungsauftrag eines Verlages verfügt. Es werden jedoch weder Übersetzungsaufträge angenommen noch vergeben.

Gefördert wird das EÜK vom Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.

Ferner vergibt die Kunststiftung NRW in Kooperation mit dem EÜK den mit 25.000 € dotierten Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW.

Die jährlich über 750 Arbeitsgäste aus aller Welt kommen in den Genuss von:

  • kostenloser Nutzung eines von insgesamt 29 Appartments, in denen sie für die Dauer eines Übersetzungsprojekts wohnen und arbeiten
  • einer derzeit 125.000 Bände umfassenden Spezialbibliothek in der 35.000 Nachschlagewerke in 275 Sprachen und Dialekten, eine 65.000-bändige literarische Bibliothek mit Werken der Weltliteratur – meist in Original und Übersetzung – und 25.000 Sachbücher zur Verfügung stehen sowie in Staelen entstandene Ergänzungswörterbücher für literarische Übersetzer.

Für Bewerbungen um Aufenthalte und/oder Stipendien erbittet das EÜK

  • eine Kurzbiographie
  • eine vollständige Publikationsliste
  • eine Kurzbeschreibung des gegenwärtigen Übersetzungsprojekts
  • Angaben zu Länge und Zeitpunkt des gewünschten Aufenthalts

Kontakt

Europäisches Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen
Kuhstraße 17
47638 Straelen
Deutschland

Postadresse:
Postfach 1162
47628 Straelen
Deutschland
Fon: +49 (0)2834 1068
Fax: +49 (0)2834 7544
www.uebersetzerkollegium.com
euk.straelen(at)t-online.de