Deutsches Historisches Institut Moskau (DHI Moskau)

Zielsetzung/Aufgaben

Das Deutsche Historische Institut Moskau (DHI Moskau) wurde im September 2005 gemeinsam initiiert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Das Institut ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und ein Projekt der Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland.

Aufgabe des Instituts ist die Erforschung der russischen Geschichte sowie die Repräsentation der deutschen Geschichte und Geschichtswissenschaft in Russland. Besonderes Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit der deutschen und der russischen Geschichtswissenschaft. Das DHI Moskau vergibt verschiedene Forschungsstipendien; der Forschungsschwerpunkt liegt auf der deutsch-russischen Geschichte vom 18. bis zum 20. Jahrhundert und ihrem internationalen Zusammenhang.

Die Bibliothek mit einem Sammelgebiet der deutschen und russischen Geschichte von der Neuzeit bis zur Gegenwart umfasst an die 30.000 Bände. Zudem stehen Nutzern 60 Fachzeitschriften aus Westeuropa, Russland  und den USA sowie Zeitschriftendatenbanken und eine umfangreiche Sammlung von Nachschlagewerken und Lexika zur Verfügung.

Deutsches Historisches Institut Moskau (DHI Moskau)

Kontakt

Deutsches Historisches Institut Moskau
Nachimovskij Prospekt 51/21
117418 Moskva

Postanschrift Deutschland:
DHI Moskau
Stiftung DGIA Moskau
c/o APK Worldwide Courier GmbH
Desenißstraße 54
22083 Hamburg
Deutschland
Fon: +7 499 744 45 62 / 47 81
Fax: +7 495 120 52 13
www.dhi-moskau.de
dhi(at)dhi-moskau.org