Deutsches Archäologisches Institut (DAI)

Zielsetzung/Aufgaben

Das Deutsche Archäologische Institut (DAI) ist ein archäologisches Forschungsinstitut. Neben dem Hauptsitz in Berlin unterhält es neunzehn Zweiganstalten im In- und Ausland und führt weltweit Forschungen auf dem Gebiet der Archäologie und ihrer Nachbarwissenschaften durch, fördert und veröffentlicht diese. Site Management und Maßnahmen des Kulturerhalts gehören ebenso zu den Aufgaben des DAI wie die regionale Wirtschaftsförderung durch die touristische Erschließung antiker Plätze. Damit trägt es europa- und weltweit zum Erhalt des kulturellen Erbes und zur Pflege der kulturellen Identität in seinen Gast- und Partnerländern bei.

Aufgaben des DAI sind:

die Bereitstellung von Fachbibliotheken und Fotoarchiven, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aller Nationen offenstehen,

  • die Förderung internationaler Kontakte zu wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen, nationalen Behörden und Universitäten weltweit
  • die Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses im Fachbereich Archäologie
  • die Veranstaltung von Tagungen, Konferenzen und Symposien
  • die Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in den Medien

Zum Deutschen Archäologischen Institut gehören:

Das DAI unterhält zudem Außen- und Forschungsstellen in:

Das DAI ist eine Bundesanstalt im Geschäftsbereich des Auswärtigen Amts mit dem Recht der wissenschaftlichen Selbstverwaltung.

Periodische Veröffentlichungen

Überblick über die Veröffentlichungen des Deutschen Archäologischen Instituts

Deutsches Archäologisches Institut (DAI)

Kontakt

Deutsches Archäologisches Institut (DAI)
Podbielskiallee 69-71
14195 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 187 711 0
Fax: +49 (0)30 187 711 168

www.dainst.org

info(at)dainst.de