Deutscher Übersetzerfonds e.V.

1997 wurde der Deutsche Übersetzerfonds e.V. mit Sitz im Literarischen Colloquium Berlin gegründet.

Aufgabe und Ziel ist laut Satzung, "die Kunst des Übersetzens zu fördern und damit der qualitätvollen Vermittlung fremder Literaturen ins Deutsche, der Völkerverständigung, der Sprachkultur und dem literarischen Leben zu dienen."

  • Zweimal jährlich werden Arbeits- und Reisestipendien für literarische Übersetzer vergeben.
  • Gefördert werden können Übersetzerinnen und Übersetzer fremdsprachiger Werke ins Deutsche, sofern die Übersetzung dieser Werke eine anspruchsvolle, literarische Gestaltung erfordert.
  • Erstmalig wurden 2003 auch Aufenthaltsstipendien für das Europäische Übersetzer-Kollegium in Straelen ausgeschrieben.
  • Neu ist auch das Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium, das dem Stipendiaten für sein Übersetzungsprojekt einen Mentor zur Seite stellt.

Kontakt

Deutscher Übersetzerfonds
c/o LCB
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 80 49 08 56
Fax: +49 (0)30 80 49 08 57
www.uebersetzerfonds.de
mail(at)uebersetzerfonds.de