Deutsche Kommission Justitia et Pax (JP)

Zielsetzung/Aufgaben

Die Deutsche Kommission Justitia et Pax (Gerechtigkeit und Frieden) ist ein "Runder Tisch" der katholischen Einrichtungen und Organisationen, die im Bereich der internationalen Verantwortung der Kirche in Deutschland tätig sind. Ihr gehören mehrere Bischöfe, Vertreter des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, leitende Mitarbeiter der Deutschen Bischofkonferenz und des Katholischen Büros, aus den Hilfswerken und von katholischen Organisationen sowie Experten für internationale Politik an. Träger von Justitia et Pax sind die Deutsche Bischofskonferenz und das Zentralkomitee der deutschen Katholiken.

Die Kommission handelt in eigenem Namen. Sie hat 30 Mitglieder sowie Arbeitsgruppen in den Sachbereichen Entwicklung, Frieden und Menschenrechte. Die Kommission tätigt Publikationen, Tagungen, Beratung und Kooperation mit anderen Institutionen (Nicht-Regierungsorganisationen).

Die Deutsche Kommission ist Teil eines internationalen Netzwerkes, das sich aus unabhängigen JP-Kommissionen zusammensetzt. Eine besonders enge Zusammenarbeit besteht zwischen den europäischen Kommissionen, die in der Europäischen Konferenz Justitia et Pax zusammengeschlossen sind.

Die Deutschen Kommission Justita et Pax:

  • bemüht sich um eine Vernetzung der kirchlichen Akteure, die sich mit den internationalen Fragen befassen. Justitia et Pax ist deren gemeinsame Stimme in Gesellschaft und Politik
  • will mithelfen, die weltweiten Fragen von Gerechtigkeit und Frieden in der Gesellschaft unseres Landes wachzuhalten
  • erarbeitet kirchliche Beiträge für die Gestaltung der Entwicklungs-, Friedens- und Menschenrechtspolitik Deutschlands. Grundlage dafür sind die kirchliche Sozial- und Friedenslehre und die mannigfaltigen Erfahrungen katholischer Organisationen in der internationalen Zusammenarbeit
  • führt einen kontinuierlichen Dialog mit Parlament, Regierung, Parteien und gesellschaftlichen Kräften zu den Fragen der Entwicklungs-, Friedens- und Menschenrechtspolitik
  • erarbeitet Konzepte für die kirchlichen Bemühungen in diesen Arbeitsfeldern.

Periodische Veröffentlichungen

Schriftenreihe Gerechtigkeit und Frieden

Deutsche Kommission Justitia et Pax (JP)

Kontakt

Deutsche Kommission
Justitia et Pax
Kaiserstraße 161
53113 Bonn
Deutschland
Fon: +49 (0)228 103 217 /-336
Fax: +49 (0)228 103 318
www.justitia-et-pax.de
justitia-et-pax(at)dbk.de