Deutsch-Russischer Austausch (DRA)

Zielsetzung/Aufgaben

Der Deutsch-Russische Austausch e.V. (DRA) wurde 1992 als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit seiner Gründung unterstützt er gemeinsam mit seiner Partnerorganisation Nemecko-Russkij Obmen St. Petersburg sowie zahlreichen Partnern in Russland, Belarus, der Ukraine und Deutschland Bürgerinitiativen, Menschenrechtsorganisationen und nichtstaatliche soziale Einrichtungen in Russland und Osteuropa. Auf Grundlage der Überzeugung, dass eine breite Teilhabe der Bevölkerung an politischen Entscheidungen sowie die Achtung der Menschen- und Bürgerrechte wichtige Fundamente für demokratische Staatswesen sind, möchte der DRA mit seinen Projekten eine lebendige Zivilgesellschaft fördern.

Der DRA finanziert sich ausschließlich durch projektgebundene Zuwendungen, Spenden und die Beiträge seiner Fördermitglieder und Mitglieder.

Ziele sind:

  • die Förderung des deutsch-russischen Dialogs als wichtigem Baustein in einer über die Grenzen der EU hinausreichenden Entwicklung zu einer europäischen Zivilgesellschaft
  • Begegnung, Dialog und gleichberechtigte Zusammenarbeit zwischen den Menschen in Deutschland, Russland und den anderen Ländern Europas
  • die Förderung ehrenamtlichen Engagements in allen Fragen der bürgerlichen, politischen, sozialen und kulturellen Freiheiten und Rechte.

Schwerpunkte der Arbeit des DRA sind:

  • Fortbildungen und Austauschprogramme für Journalisten, Lehrer, Sozialarbeiter und Mitarbeiter in staatlichen Einrichtungen
  • Studienreisen, thematische Begegnungsprogramme, Hospitationsreisen und Austauschprogramme speziell für Jugendliche
  • Bereitstellen von Expertise und Beratung für Stiftungen, Akteure der Politik und andere Multiplikatoren bei der Entwicklung von Osteuropa-Programmen und in den Bereichen Osteuropa-Kooperation, Bildung und Demokratieentwicklung

Der DRA ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband, in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e.V. (BAGFA), dem Berliner Landesnetzwerk Bürgerengagement und der Landesarbeitsgemeinschaft der Berliner Freiwilligenagenturen (LAGFA).

Kontakt

Deutsch-Russischer Austausch e.V.
Badstraße 44
13357 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 44 66 80 0
Fax: +49 (0)30 44 66 80 10
www.austausch.org
info(at)austausch.org