Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd e.V.)

Zielsetzung/Aufgaben

Die Bundesvertretung der Medizinstudenten in Deutschland e.V. (bvmd)
vermittelt deutschen Medizinstudenten

  • klinische Praktika (Famulatur)
  • Forschungspraktika und Praktika der Entwicklungszusammenarbeit im Ausland
  • vergibt Fahrtkostenzuschüsse an Famulanten, die eine Famulatur über die bvmd absolvieren

Als Teil der internationalen Medizinstudierendengemeinschaft ist die bvmd in der International Federation of Medical Students' Associations (IFMSA) organisiert  und berät und informiert interessierte Medizinstudenten über Projekte der bvmd und IFMS.

Die bvmd vertritt die Interessen der Medizinstudierenden in der Bundesrepublik Deutschland auf nationaler und internationaler Ebene. Die bvmd versteht sich dabei als demokratischer Dachverband der auf lokaler Ebene organisierten Medizinstudierenden und ihrer legitimierten Vertretungen. Den mehr als 80.000 Medizinstudierenden in Deutschland möchte die bvmd vor Gremien der Hochschul- und Gesundheitspolitik eine starke Stimme geben. Im Vordergrund des Wirkens der bvmd steht außerdem die Unterstützung der Arbeit engagierter Medizinstudierender sowie die nationale Koordination von lokalen Projekten.

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd e.V.)

Kontakt

Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd e.V.)
Robert-Koch-Platz 7
10115 Berlin
Deutschland
Fon: +49 (0)30 956 002 03
Fax: +49 (0)30 956 002 06
www.bvmd.de
info(at)bvmd.de